Start News Natur Zwei neue Schwebfliegenarten für die Schweiz

Zwei neue Schwebfliegenarten für die Schweiz

Gleich zwei neue Schwebefliegenarten wurden jüngst in der Schweiz beobachtet. Zum einen Callicera macquarti und zum anderen Callicera spionale. Neben diesen zwei Arten kommen hierzulande noch zwei weitere Callicera-Arten vor. Deshalb steht die Schweiz für die Erhaltung dieser Schwebefliegengattung und ihres Lebensraumes in der Pflicht.

Text von Franziska Witschi und Lisa Fisler, Originalveröffentlichung in der Schweizer Fauna Aktuell von info fauna – cscf.

Die Gattung Callicera ist in der Schweiz um zwei Arten reicher. Im September 2020 wurde in Brissago TI zum ersten Mal in der Schweiz die Schwebfliege Callicera macquarti beobachtet. Die folgende systematische Auswertung der bisherigen Funde von Callicera in der Schweiz brachten eine weitere Art zutage: In der Sammlung des Naturhistorischen Museums Bern wurden 17 Exemplare von Callicera spinolae identifiziert – ebenfalls eine Art, die bisher für die Schweiz noch nicht beschrieben war.

Das Vorkommen der bisher hauptsächlich im Mittelmeerraum beobachteten Art C. macquarti im Südtessin lässt sich mit dem günstigen und durch den Lago maggiore mediterran geprägten Klima erklären. Für C. spinolae wiederum gibt es Fundmeldungen aus den Nachbarländern Deutschland, Frankreich und Italien. Es ist daher anzunehmen, dass die 17 Funde von C. spinolae aus der Region Bern nicht das vollständige Schweizer Verbreitungsgebiet abbilden.

Die insgesamt sechs in Europa vorkommenden Arten der Gattung Callicera sind aufgrund ihrer Lebensweise relativ selten. Während die Imagines in hohen Baumkronen leben, findet die mehrjährige Entwicklung der Larven in Baumhöhlen statt, die dauerhaft mit Wasser gefüllt sind. Weil die Gattung stark an diesen seltener werdenden Lebensraum gebunden ist, gilt sie als wichtiger Indikator für intakte Wälder mit überalterten Bäumen.

Da in der Schweiz nebst den zwei neu beschriebenen Arten mit Callicera aurata und C. aenea insgesamt vier Arten vorkommen, trägt sie eine besondere Verantwortung für die Erhaltung dieser Schwebfliegengattung und ihres Lebensraums.

Bisherige Beobachtungen von Callicera-Arten in der Schweiz. Weisse Punkte bezeichnen Funde vor dem 31.12.1999, schwarze Punkte bezeichnen Funde nach dem 1.1.2000. © Info fauna – CSCF

Originalpublikation

Plichta, Michael M., Fisler, Lisa. (2021). Erstfunde von Callicera macquarti Rondani, 1844 und Callicera spinoale Rondani, 1844 (Diptera: Syrphidae) für die Schweiz. In: Entomo Helvetica 14: 93-98.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

TOP-NEWS

X
X