Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und Sie erhalten wöchentlich die wichtigsten Informationen zu Neuigkeiten und Aktionen aus dem Natur- und Umweltschutz. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Ihre Mail-Adresse wird nicht weitergegeben.

Newsletter abonnieren




Newsletter 1
Newsletter 2

Die «Schweizer Bratbirne» macht das Rennen

Die Schweizer Obstsorte des Jahres 2020 ist gewählt: Die Schweizer Bratbirne, die man auch unter den Namen «Imbeli», «Klausbire» oder «Chugelbire» kennt. Die fast ausgestorbene Birnensorte soll am rechten Zürichseeufer entstanden sein, deren Frucht im 19. Jahrhundert als beliebtes Speiseobst galt. Die «Vereinigung zur Förderung alter Obstsorten»...
Wanderratte_pixabay_wolfgang_vogt

Ratten helfen nach dem Motto: «Wie Du mir, so ich Dir»

Forschende der Universität Bern und der University of St Andrews (Schottland) untersuchten erstmals, woran sich Ratten erinnern, um zu entscheiden, ob sie sich gegenseitig helfen. Die Studie zeigt, dass Ratten ihren Artgenossen immer dann helfen, wenn sie von ihnen bei der letzten Begegnung Hilfe erfahren haben.
Wakkerpreis_2020_Baden

Wakkerpreis 2020 geht an die Stadt Baden

Mehr Raum für Menschen: Der Schweizer Heimatschutz zeichnet die Stadt Baden im Kanton Aargau mit dem Wakkerpreis 2020 aus. Die verkehrsgeplagte Zentrumsstadt hat in öffentliche Freiräume investiert und dadurch Lebensqualität für die Bewohnenden der Stadt zurückgewonnen. Die Altstadt von Baden ist seit jeher ein...
Chlorothalonil_maxmann

Pestizid Chlorothalonil ist neu verboten

Die Anwendung des wahrscheinlich krebserregenden Pestizids Chlorothalonil ist seit Anfang Januar 2020 verboten. Vergangenen Jahres wurde bekannt, dass die Grenzwerte im Grundwasser von einigen Chlorothalonil-Abbauprodukten massiv überschritten wurden. Es könnte der Anfang einer Welle von Verboten sein - im Rahmen eines vom Bund eingeführten Programms werden zugelassene...
Japankaefer_Louise_S

Strengere Importvorschriften für Pflanzen

Das «Internationale Jahr der Pflanzengesundheit» beginnt in der Schweiz mit einer neuen Vorschrift: seit dem 1. Januar 2020 ist das neue Pflanzengesundheitsrecht gültig. Der Import von Pflanzen wird strenger geregelt, mit der Absicht, die Einschleppung von Krankheiten zu reduzieren. Dadurch soll die einheimische Flora, Kulturpflanzen und der...

TOP-NEWS

X
X