Start News Aktion Eine Flugshow der anderen Art erleben

Eine Flugshow der anderen Art erleben

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

Wenn der Herbst Einzug hält, beginnt sie wieder, die „Flugshow“ der etwas anderen Art: Millionen von Zugvögeln durchqueren die Schweiz auf ihrem Weg ins Winterquartier. Die Bevölkerung ist eingeladen, am ersten Oktoberwochenende an einem der über 60 Beobachtungsstände der Sektionen von BirdLife Schweiz dieses Spektakel live mitzuverfolgen.

Am Wochenende vom 5./6. Oktober findet der von BirdLife International ins Leben gerufene EuroBirdwatch statt. Der internationale Anlass wird in 40 Ländern in Europa und Zentralasien ausgetragen, berichtet BirdLife in einer Medienmitteilung. In der Schweiz bietet sich dieses Jahr an 63 Beobachtungs- und Informationsständen die Möglichkeit, den Vogelzug zu erleben. Feldstecher und Fernrohre stehen für Beobachtungen bereit; mit Hilfe von Fachleuten werden Anzahl und Art der vorbeiziehenden Vögel bestimmt. Fragen rund ums Thema Vogelzug werden gerne beantwortet. Zudem stehen teilweise weitere Aktivitäten wie Vogelberingungen oder Spiele für Klein und Gross auf dem Programm; an verschiedenen Orten wird auch fürs leibliche Wohl gesorgt.

Schwärme und Seltenheiten

Während des Herbstzuges lohnt sich der Blick in den Himmel jeweils besonders: Neben beeindruckenden Schwärmen von Staren, Ringeltauben oder Buchfinken werden mit etwas Glück auch immer wieder seltene Durchzügler wie etwa der Fischadler gesichtet. Es bietet sich ein Einblick in eine Welt, die uns im Alltag oft verborgen bleibt.

Am EuroBirdwatch geht es allerdings auch darum, auf die Gefahren hinzuweisen, welchen die Vögel auf ihrem Weg ins Winterquartier begegnen. Geschätzte 25 Millionen Zugvögel werden jedes Jahr im Mittelmeerraum gewildert. Aber auch der Lebensraumverlust im Brutgebiet infolge Überbauung, Intensivierung der Landwirtschaft, naturfernen Gärten und weiteren Faktoren machen den Vögeln zu schaffen.

BirdLife Schweiz setzt sich für die Zugvögel in den Brutgebieten ein und unterstützt – in Zusammenarbeit mit den BirdLife-Partnern vor Ort – in diesem Herbst den Kampf gegen die Wilderei im Mittelmeerraum, konkret in Zypern und Italien.

Alle Beobachtungsorte sind auf www.birdlife.ch/ebw zu finden, wo auch die Resultate der Zugvogelzählungen publiziert werden. Die Resultate aller beteiligten Länder werden hier einsehbar sein. Besuchen Sie einen Anlass in Ihrer Region und lassen Sie sich vom Phänomen Vogelzug begeistern!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

TOP-NEWS

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

X
X