Start News Natur So gestalten Sie den eigenen Garten igelfreundlich

So gestalten Sie den eigenen Garten igelfreundlich

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

Wie kann man den eigenen Garten naturnah gestalten, damit sich Igel darin wohlfühlen? Es braucht dazu keine Wunder – jeder Garten kann igelfreundlich sein. Die Broschüre «Igelfreundlicher Garten» vom Igelzentrum zeigt, wie viel bereits einzelne neu gestaltete Bereiche bewirken können. Zum Beispiel ein Ast-Laub-Haufen oder ein bunter Blumenrasen, der eine Vielzahl von Schmetterlingen und anderen Insekten anzieht. Oder eine wilde Ecke, die Versteckmöglichkeiten bietet.

Das Igelzentrum ist eine kostenlose Beratungsstelle in allen Fragen zu Igel und Natur im Siedlungsraum. Es bietet Unterstützung bei entscheidenden Fragen, regt zum Nachdenken an und gibt konkrete Tipps – beispielsweise eben, wie man einen igelfreundlichen Garten gestalten kann. Oder auch, was zu tun ist, wenn man einen verletzen Igel findet. Ausserdem werden kranke und verletzte Igel im Igelzentrum kostenlos gepflegt. Aber im Normalfall kommen Igel bestens ohne menschliche Hilfe zurecht. Denn als Wildtier ist der Igel hervorragend für das Leben im Freien angepasst. Für eine lebendige Umweltbildung bietet das Igelzentrum daher auch Vorträge und Exkursionen an – und erzählt von der Lebensweise des Igels.

Broschüre "Igelfreundlicher Garten" vom Igelzentrum
Broschüre „Igelfreundlicher Garten“ © Igelzentrum

«Mit wenig im Garten viel erreichen»

So lautet das Motto des Leitfadens, der sich durch die Broschüre «Igelfreundlicher Garten» zieht. Sie zeigt unter anderem, welche Elemente den Garten igelfreundlich machen, wie man ein tolles Igelhaus baut und was zu tun wenn man einen Igel gefunden hat.

Es gibt unterschiedliche Methoden, um einen naturnahen Garten zu bewirtschaften. Das wichtigste jedoch: Gifte und Kunstdünger haben im Garten nichts verloren. Für Schneckenabwehr, Gründüngung und die Wahl von robusten Sorten finden sich in der Broschüre viele Tipps. Auch igelfreundliche Elemente wie Hecken, Hohlräume, Steinhaufen oder ein Ast-Laub-Haufen als Tagesversteck sind wunderbare Möglichkeiten um den Garten igelfreundlicher zu gestalten.

Hier können Sie die Broschüre als PDF herunterladen oder im Shop gratis bestellen.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

TOP-NEWS

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

X
X