Dossier: Mobilität

Schweizer legen in der Freizeit mehr Kilometer zurück

Die SchweizerInnen haben ihr Mobilitätsverhalten in der Freizeit verändert: Im Inland waren sie weniger unterwegs, aber die Distanzen, welche im Ausland zurückgelegt wurden, stiegen stark an. So legte jeder Einwohner jährlich 3300 Kilometer mehr zurück als noch zehn Jahre zuvor. Mehr als die Hälfte davon wurde im Ausland zurückgelegt.

Schweiz ist Europameister – im Zugfahren

Wir sind Europameister im Zugfahren! Herr und Frau Schweizer fuhren im letzten Jahr pro Person 2460 Kilometer Zug – und liegen damit mit fast doppelt so vielen Kilometern wie die zweitplatzierten Franzosen (1370 Kilometer) europaweit an der Spitze, wie der Tagesanzeiger schreibt.
X
X