Welche Raupe?

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

Grüessech mitenand
Jeden Frühling habe ich in meinem Faulbaum weisse Raupen mit schwarzen Punkten über dem Rücken, die sich in mehreren Netzen entwickeln. Ist es eine nützliche Raupe, entschlüpft eventuell daraus ein Schmetterling oder handelt es sich sogar um einen Schädling. Da ich noch nicht fündig geworden bin, die Anfrage an Euch. Danke für eure Hilfe!

2 Kommentare

  1. Das ist die Raupe einer Gespinnstmotte. Beim Auftreten am Faulbaum würde ich am ehesten auf die Faulbaum-Gespinnstmotte (Yponomeuta plumbella) tippen.
    Schäden richten Gespinnstmotten höchstens bei Massenauftreten an Obstbäumen an. Da kann der Ertrag darunter leiden. Jeder andere Befall von Gespinnstmotten kann vernachlässigt werden. Gehölze erholen sich auch bei Massenbefall (wo ein Baum/Strauch gerne einmal kaal gefressen wird) in der Regel schnell. Nach dem Befall treiben Sie einfach neu aus.
    Dieses Jahr kann mann Gespinnstmotten besonders gut an Pfaffenhütchen beobachten, da scheint ein Massenauftreten stattzufinden (beobachtet an vielen Stellen in der Deutschschweiz).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

TOP-NEWS

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

X
X