Ringelnatter

Liebe Community

Im diesem Teich (im Autäli) hat es zahlreiche Ringelnattern. Diese hier unterscheidet sich von andern; Musterung, Färbung, Dicke, Länge. Ich glaube nicht, dass es Schlingnatter ist; die sind im Trockenen. Ist es eine Barrenringelnatter? Oder eine gewöhnliche Ringelnatter?

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Peter Pantli, 4125 Riehen

6 Kommentare

  1. Hallo, meines Erachtens ist die Zeichnung der Oberlippenschilder typisch für eine Ringelnatter. Würfelnattern kommen natürlicherweise nur im Tessin vor, und die Karte der Karch verzeichnet (noch) keinen Fund im Raum Basel; daher halte ich eine Würfelnatter für unwahrscheinlich (http://www.karch.ch/karch/de/home/reptilien/reptilienarten-der-schweiz/wurfelnatter.html). Zur ursprünglichen Frage kann ich keine fundierte Antwort geben. Vielleicht ist es ja ein Hybrid? Ich würde die Frage mal der Karch stellen.

  2. Hallo
    Zur Aussage, dass es Würfelnattern nur im Tessin gibt, folgendes:
    Mein Sohn war gerade Schlangen beobachten am Brienzersee (Ferienpass). Und da wurde auf jeden Fall eine Würfelnatter gesichtet und zweifelsfrei bestimmt.
    Grüsse vom Berner Oberland

  3. @Peter: Ich habe beim WWF Basel folgendes gefunden:

    „Die Region Basel ist nicht reich an Reptilienarten. Die wenigen Standorte der Juraviper dürfen nicht bekannt gemacht werden, und die Schlingnatter sieht man nur ganz selten. Von den Schlangen stellt man am ehesten die Ringelnatter fest, und zwar regelmässig in den Reservaten Am Eisweiher und Im Autal, beide in Riehen; ferner an den Ermitage-Weihern und den Weihern im Steinbruch von Arlesheim, ausserdem in der Grube Andil, Liesberg.“

    Quelle: https://www.wwf-bs.ch/ausfluege/tierbeobachtung/

  4. Hallo zusammen
    Bei dem Tier handelt es sich eindeutig um eine Barrenringelnatter (wie richtig vermutet wurde), die Würfelnatter wurde an verschiedenen Orten (Brienzersee, Vierwaldstättersee, Zürichsee und Genfersee) nördliche der Alpen illegal ausgesetzt und muss am Genfersee sogar als invasiv betrachtet werden (verdrängt Vipernnatter).
    lg J. Wohler

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

TOP-NEWS

X
X