© Chez Eskay, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr
© Chez Eskay, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr

Das hilft gegen Wespen                    

  • Amanda Buol

Gerade wenn es warm und sonnig ist, geniesst man die Mahlzeiten gerne auf dem Sitzplatz oder dem Balkon. Aber schnell sind die Wespen da und wollen auch etwas vom Essen abbekommen, nicht immer zu unserer Freude. Aber wie vertreibt man die Tierchen am besten?

Sie tauchen meistens dann auf, wenn wir etwas essen möchten: Wespen. Sie schwirren um uns herum, landen im Teller und wenn man sie vertreiben möchten, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie uns stechen. Wespen kommen vorbei um für sich und ihre Brut Futter zu holen. Sie ernähren sich vor allem von Nektar und zuckerhaltigen Nahrungsmittel. Ihre Larven füttern sie mit gefangenen Insekten oder mit tierischem Eiweiss. Mit einfachen Massnahmen kann man seine Mahlzeit ohne Wespenbesuch geniessen:

Kaffeesatz und andere Gerüche

Wespen haben einen feinen Geruchssinn und reagieren auf Duftstoffe. Deshalb reagieren sie auf gewisse Gerüche empfindlich. Den Duft von Tomatenpflanzen und Basilikum meiden sie. Deshalb ist es ratsam, diese Pflanzen in der Nähe des Tisches aufzustellen.

Falls Sie keinen Platz für Tomaten und Basilikum haben, können Sie einfach mit Nelken besteckte Zitronen, Knoblauchzehen oder Orangenscheiben aufstellen. Hölzer und Kissen, die mit ätherischen Ölen, wie Nelken-, Zitronella oder Teebaumöl, eingerieben werden können die Wespen fernhalten.

Ausserdem kann der Geruch von Kaffeesatz oder Weihrauch Wespen vertreiben. Geben Sie dazu Kaffeesatz bzw. Weihrauch in eine Feuerfeste Schale und zünden Sie es an. Der Rauch, der bei dem schwelenden Brand entsteht, hält Wespen fern.

Gelassen bleiben

Wespen stechen nur dann zu, wenn sie sich bedroht fühlen. Aus diesem Grund sollte man nicht panisch reagieren. Wenn man wild um sich schlägt werden sie gereizt. Auch anhauchen ist keine Lösung, denn Kohlendioxid lässt die Insekten panisch werden.

Wespen ablenken

Während des Essens kann man Wespen ablenken, in dem ein kleiner Teller mit angeschnittenen Früchten einige Meter vom Esstisch entfernt aufstellt. Als Früchte eignen sich überreife, süsse Früchte, wie Äpfel oder Trauben. Wird der Teller bei mehreren Mahlzeiten angeboten, schwirren sie automatisch zu diesem Teller und stören uns nicht mehr während des Essens. Aber verzichten Sie auf Honig und Marmelade auf dem Teller, denn sie machen die Wespen aggressiv.

Lockende Farben

Grelle Farben ziehen Wespen an. Deshalb tragen Sie besser dezente Farben, am besten weiss. Wespen können farbige Kleidung mit Blumen verwechseln. Weiss ist für sie dagegen uninteressant. Ausserdem ziehen Parfüms und Cremes und andere duftende Kosmetikprodukte Wespen an.

Essen und Getränke zudecken

Am effektivsten ist das Zudecken der Nahrungsmittel und Wegräumen des Geschirrs nach der Mahlzeit. Schliesst man das „Confi“-Glas oder legt man einen Deckel auf das Trinkglas, gelangen wenige Duftmoleküle in die Luft. Die Wespen werden nicht angelockt.

Einen Penny für die Wespen

Kupfermünzen sollen auch Wirkung gegenüber Wespen zeigen. Die Münzen zuerst zwischen den Händen reiben und dann auf den Tisch legen, am besten an die Sonne. Den Kupfergeruch empfinden Wespen als störend.