Naturbezogene Umweltbildung im Ökosystem Wald

11Mär(Mär 11)09:0028Okt(Okt 28)17:00Naturbezogene Umweltbildung im Ökosystem Wald

Event Details

Sie wollen
– Grundzüge des Ökosystems Wald lebendig vermitteln
– ein Ökosystemmodell verstehen und anwenden
– Menschen für die Vielfalt und Vernetzung im Wald begeistern
– Ihr Wissen über ökologisch wichtige Zusammenhänge und Arten im Wald vertiefen
– Ihre Kenntnisse zu Botanik und Wildbiologie ergänzen

Kursinhalt

Waldökosystem: Ökosystemmodell, Besonderheiten von Waldökosystemen, Standortfaktoren
Walddynamik: Waldzyklus, Bestandesentwicklung
Wichtige Aspekte aus Sicht der Waldbewirtschaftung
Beziehungen zwischen Arten: Funktion im Ökosystem, Wechselwirkungen, Abhängigkeiten
Artenkenntnis: ausgewählte Arten und Artengruppen von Pflanzen, Tieren und Pilzen vertiefen
Methodisch didaktische Umsetzung von Ökosystem-Wissen

Kompetenzen
Nach dem Besuch des Kurses können Sie:
– Grundkenntnisse über das Ökosystem Wald in Veranstaltungen der naturbezogenen Umweltbildung vermitteln.
– ein praktisches Ökosystemmodell anwenden.
– ökologisch wichtige Zusammenhänge im Wald und die Funktion einer Auswahl von Pflanzen und Tieren darin verstehen.

Kursnummer: 2023_D_WAL
Kursform: 4 Samstage
Anzahl Teilnehmende: min. 8 / max. 20. 2 Kursleiter*innen ab 12 Teilnehmenden

Kursdaten: 11.03.2023, 10.06.2023, 16.09.2023, 28.10.2023
Der Kurstag beginnt am Morgen um ca. 09 Uhr und endet am Nachmittag ca. 17 Uhr.
Die genauen Zeiten werden mit dem detaillierten Kursprogramm bekannt gegeben.

Kursort: Biel, Längholzwald

Kursleitende
Gloria Locatelli; Forst- und Umweltingenieurin, Erwachsenenbildnerin
Andreas Koenig; Forstingenieur, Waldpädagoge, Erwachsenenbildner
Erich Gyr; Förster, Naturpädagoge, Erwachsenenbildner (am 04.06.2022)

Abschluss
Der Kurs wird mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen. Er kann als Vertiefungskurs des CAS Naturbezogene Umweltbildung angerechnet werden.

Kompetenznachweis
Schriftliche Bearbeitung und Präsentation einer Fragestellung aus dem Themenbereich Ökosystem Wald.

Aufwand
40 Stunden Lernzeit: 28 Stunden Präsenzzeit und begleitetes Selbststudium (inkl. Erarbeitung Kompetenznachweis), 12 Stunden Selbststudium

Kurskosten für 4 Tage: CHF 960.-
Kursunterlagen, Unterrichts- und Prüfungskosten sind im Kurspreis inbegriffen. Reisekosten und Literatur gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Zeit

März 11 (Samstag) 09:00 - Oktober 28 (Samstag) 17:00

Veranstalter

Stiftung SILVIVA

Julia Niebergall Jenatschstrasse 1, 8002 Zürich

Learn More

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte Kommentar eintragen
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein