Mai, 2022

12Mai18:0020:00Begehrtes Reiseziel oder schützenswerter Naturraum?Hans Erni Museum, Lidostrasse 6, 6006 Luzern Veranstalter: Hans Erni Museum

Event Details

Podiumsgespräch zum alpinen Tourismus

Seit dem späten 18. Jahrhundert besteigen Menschen die Berge als Freizeitvergnügen, als sportliche Herausforderung oder aus naturwissenschaftlichem Interesse. Dank immer weiter ausgebauter Infrastruktur nimmt die Zahl von Bergsteigern, MountainbikerInnen oder SnowboarderInnen immer weiter zu, was nicht selten in Konflikt mit den Interessen des Landschafts- und Naturschutzes gerät.

Anlässlich der Ausstellung «Alpensinfonie. Der Berg in der Kunst» im Hans Erni Museum diskutieren auf dem Podium unter der Leitung von Hugo Bischof, Redaktor Luzerner Zeitung, Dr. Britta Allgöwer, Alt-Direktorin Naturmuseum Luzern und Präsidentin der Academia rätica, Dr. Anna Ammacher Hoppler, Dozentin Hochschule Luzern Wirtschaft, Institut für Tourismus und Mobilität ITM, Stefan Büeler, Vorsteher Amt für Wirtschaft und öffentlichen Verkehr, Volkswirtschaftsdirektion, Kanton Uri, Martin Bütikofer, Direktor Verkehrshaus und Präsident Luzern Tourismus, und Dr. Othmar Filliger, Regierungsrat und Vorsteher Volkswirtschaftsdirektion, Kanton Nidwalden über Chancen und Gefahren des alpinen Tourismus.

Erwachsene: CHF 16.00
Kinder und Jugendliche: CHF 12.00

Zeit

(Donnerstag) 18:00 - 20:00

Veranstalter

Hans Erni MuseumHeinz.stahlhut@verkehrshaus.ch Lidostr. 5, 6006 Luzern

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

X
X