Barbara Stutz – Growing Colours

01Julganztägig18SepBarbara Stutz – Growing Colours

Event Details

Die mit Pflanzenfarben gefärbten Stoffe der Textildesignerin Barbara Stutz hängen luftig und leicht im gläsernen Treibhaus im Park der Langmatt und verwandeln es in ein begehbares Labyrinth.

Das historische Treibhaus im Park der Langmatt verwandelt sich während des Sommers in ein begehbares Labyrinth: Mit Pflanzenfarben gefärbte Stoffe hängen luftig und leicht im gläsernen Haus. Durch die geöffneten Luken im Dach sind sie Wind und Wetter und somit der Veränderlichkeit bewusst ausgesetzt. Die Textildesignerin Barbara Stutz (* 1994 in Baden, lebt in Zürich) sammelte in den letzten Monaten im Park der Langmatt Blütenblätter und verarbeitete sie zu Pflanzenfarben, um damit ihre Stoffe zu färben.

Erstaunlich, was im Park der Langmatt alles blüht: Neben vielen Rosen in allen Farben auch seltenere Arten wie zum Beispiel Elfen-Krokus, Apennin-Windröschen, Sternhyazinthen oder der orientalische Nieswurz. Für das Färben verwendet Barbara Stutz ein Dampfverfahren, das offen lässt, auf welche Weise die Pflanzen ihre Farben abgeben. Somit wählt die Textildesignerin eine natürliche, prozesshafte Methode, die dazu einlädt, Geduld zu üben, innezuhalten und in gewisser Weise Kontrolle in der Gestaltung abzugeben. Kommt hinzu, dass die gefärbten Stoffe nicht in ihrer Färbung fixiert sind. So können sich die Farben durch den direkten Kontakt mit dem Sonnenlicht nochmals verändern oder gar ausbleichen.

Nachdem 2019 im Gärtner- und Treibhaus die Klangwelt von Mario Marchisella erlebbar war und seit 2020 subtile Textzeilen von Sandra Senn ihre Orte gefunden haben, öffnen 2022 die zarten Stoffe von Barbara Stutz neue Perspektiven auf die Blumen- und Pflanzenwelt des Parks der Langmatt.

1.7.2022 – 18.9.2022 – | 10:00 – 17:00 | Sa,So
1.7.2022 – 18.9.2022 – | 12:00 – 17:00 | Di,Mi,Do,Fr

Zeit

Juli 1 (Freitag) - September 18 (Sonntag)

Veranstalter

Museum Langmatt

Römerstrasse 30, 5400 Baden

Learn More

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte Kommentar eintragen
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein