Start Tipps Weiterbildung Angebote von NGOs für den Schulunterricht

Angebote von NGOs für den Schulunterricht

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

Viele NGOs in der Schweiz leisten einen Beitrag an die Umweltbildung und bieten ein breites Angebot für Schulen. Dazu gehören Unterrichtsdossiers, Schulbesuche und Exkursionen zu verschiedenen Lebensräumen, Tieren und Pflanzen. Diese Angebote inspirieren für einen umweltbezogenen Schulunterricht.

Durch diverse Angebote für Schulklassen unterstützen NGOs den umweltbezogenen Unterricht und es finden sich Angebote für alle Stufen. Teilweise können die Angebote auch ganz spezifisch für eine Klasse zusammengestellt werden, sodass aktuelle Themen, die gerade in der Klasse behandelt werden, von den NGOs ergänzt werden. Die meisten Angebote, insbesondere Schulbesuche und Exkursionen, sind kostenpflichtig und können online gebucht bzw. heruntergeladen werden.

Lerndossiers zur Inspiration für Lehrpersonen

Wer vertiefte Unterlagen zu einem bestimmten Tier oder Lebensraum in der Schweiz benötigt, der findet eine breite Auswahl an Themen für den Unterricht im Klassenzimmer oder draussen. Viele NGOs bieten kostenlose Unterrichtsdossiers zum selber Herunterladen an. Je nach Themenschwerpunkt der NGO finden sich unterschiedlichste Inspirationen und Ideen für alle Stufen; beispielsweise die Bedeutung des Waldes für Tiere und Pflanzen, das Leben des Eisvogels oder Plastikmüll im Meer. Die Unterrichtsdossiers folgen zum Teil dem aktuellen Lernplan21 und beinhalten einen umfassenden Theorieteil sowie viele Vorschläge für Aktivitäten. Pro Natura beispielsweise bietet kostenlose Unterrichtsdossiers zum Thema „Wildtierkorridore“ und „Biodiversität im Wald an“, BirdLife Schweiz widmet sich bestimmten Vogelarten und deren Lebensräume, Aqua Viva hingegen fokussiert auf den Lebensraum Gewässer. Und Mountain Wilderness Schweiz zeigt mit dem Lehrmittel „Wild im Schnee“ den Lebensraum von Tieren und Pflanzen im Winter. Dies sind nur einige Beispiele, eine grössere Übersicht über die Themenschwerpunkte inkl. Links zu den Angeboten finden Sie nachfolgend:

Schulbesuche: Expertenwissen und -begeisterung in die Schule holen

Ein Besuch von Experten, die viel Wissen und Begeisterung für ihre Sache in die Schule bringen, bietet eine besondere Lernmöglichkeit für Schulklassen. Durch die Erlebnisberichte der Fachleute vermitteln die NGOs den Schülerinnen und Schülern aktuelle Themen. Der interaktive Austausch mit den Experten ist besonders spannend und hinterlässt bleibende Eindrücke, beispielsweise wenn Igel-Experten mit ein paar Igeljungen in der Schule zu Besuch sind, oder wenn im Klassenzimmer mit einem Experten von WWF über Konsum und den eigenen ökologischen Fussabdruck diskutiert wird.

Auf Exkursionen in die Natur eintauchen

Exkursionen in die Natur haben generell den Vorteil, dass sie die Schulklassen faszinieren und gleichzeitig entspannen. Das Lernen draussen folgt ganz anderen Methoden als das Lernen im Klassenzimmer, da die Schülerinnen und Schüler über alle Sinne und durch direkte Erfahrung lernen können. Die vielfältigen sinnlichen Wahrnehmungen in der Natur sorgen für bleibende Eindrücke und stimulieren alle Entwicklungsbereiche. Solche Exkursionen werden von Experten der jeweiligen NGOs geführt und jede Exkursion hat wiederum ein bestimmtes Tier oder einen Lebensraum im Mittelpunkt. Die Wahlmöglichkeiten sind wiederum gross. Schulklassen können beispielsweise mit Aqua Viva eine Exkursion zum Leben im und am Wasser machen und erfahren, welche Fischarten in den Gewässern ihrer Gemeinde leben und was sie zum Überleben brauchen. Oder mit Tierschutz Schweiz ein Tierheim besuchen und die Tiere und ihre Bedürfnisse mit Kopf, Herz und Hand kennenlernen.

Für ein noch vertiefteres Kennenlernen eines bestimmten Lebensraumes oder eines Tieres bieten sich auch Projektwochen an. Das Bergwaldprojekt beispielsweise bietet Projektwochen für Oberstufenklassen, Gymnasien und Lehrlingsgruppen an, die eine Woche lang in einem Bergwald arbeiten und dadurch mehr über das sensible Ökosystem lernen.

Weiterführende Informationen

Die angesprochenen Themenschwerpunkte dienen als Inspiration für Lehrpersonen und sind keinesfalls abschliessend – es gibt noch so viele weitere Angebote für Schulklassen in der Schweiz! Wie es auch ein breites Spektrum von NGOs gibt, so hält auch das breite Angebot für Schulklassen für jede und jeden etwas bereit – es lohnt sich, einfach mal nachzuschauen, welche Angebote es aktuell sonst noch gibt. Diese finden Sie jeweils auf der Webseite der NGOs.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

TOP-NEWS

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

X
X