Dossier: Wald

Den Waldameisen auf der Spur

Heute kennen wir in der Schweiz 131 Ameisenarten, wovon 6 zur Gruppe der Waldameisen gehören. Diese Insekten spielen eine wichtige Rolle in unseren Wäldern und wurden deshalb in der Schweiz bereits 1966 unter Schutz gestellt. Befassen wir uns näher mit den Waldameisen, werden wir immer wieder überrascht. 

Neue Buchen für den Schweizer Wald

Der Klimawandel setzt den hiesigen Buchen zu. Forschende der UZH wollen nun lernen, wie die Buchenwälder von morgen aussehen könnten. Dazu gehen sie experimentell vor und nutzen Spektraldaten, um die Biodiversität der Buchenwälder zu erforschen.

Waldküche – verborgene Köstlichkeiten

Der Wald ist nicht nur Erholungsraum, Holzlieferant und Schutz vor Naturgefahren. Er liefert auch eine Vielzahl an Pflanzen, aus denen sich kulinarische Köstlichkeiten zaubern...

Internationaler Tag des Waldes: Innovation im Zentrum

Am 21. März fand der Internationale Tag des Waldes statt. Er machte einmal mehr auf die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung aufmerksam. In diesem Jahr...

Produkte aus Entwaldung: Schweiz verliert den Anschluss

Der Bundesrat verzichtet auf eine Regulierung für entwaldungsfreie Lieferketten. Damit droht die Schweiz zur Drehscheibe für Produkte aus Entwaldung zu werden. Der WWF setzt...

Die Waldbrandgefahr nimmt zu – was können wir tun?

Mit den steigenden Temperaturen und häufigeren Trockenperioden nimmt die Gefahr von Waldbränden zu – auch auf der Alpennordseite, und dies das ganze Jahr hindurch....

Vielfältige Wälder könnten riesige CO2-Speicher sein

Laut einer neuen Studie könnte die Wiederherstellung natürlicher Wälder rund 226 Gigatonnen Kohlenstoff binden – allerdings nur dann, wenn die Menschheit auch ihre Treibhausgasemissionen...

Studie vergleicht CO2-Einfangmethoden

Wenn die Schweiz das Ziel erreichen will, bis 2050 unter dem Strich keine Treibhausgase mehr auszustossen, ist sie auf den Einsatz sogenannter Negativemissionstechnologien angewiesen....

Wie Sie den nachhaltigsten Weihnachtsbaum finden

Etwas mehr als die Hälfte der rund 1.7 Millionen jährlich in der Schweiz verkauften Weihnachtsbäume werden über weite Strecken aus dem Ausland importiert. Seit einigen Jahren nimmt auch der Verkauf von Bäumen im Topf zu. Schliesslich gibt es auch Personen, die sich für einen Plastikbaum entscheiden. Bei dieser reichen Auswahl stellt sich die Frage: Welcher ist wohl der umweltfreundlichste?

Biodiversitätsverlust am stärksten durch veränderte Landnutzung getrieben

Eine neu publizierte internationale Studie macht deutlich, dass der Kampf gegen den Klimawandel allein nicht ausreicht, um den weiteren Verlust der biologischen Vielfalt zu...