Dossier: Umweltbildung

Mensch und Natur – der Abstand wird immer grösser

Eine Metastudie eines deutsch-französischen Forscherteams zeigt, dass Menschen immer weiter von Naturräumen entfernt leben und sich tendenziell auch seltener mit der Natur beschäftigen. Die Forschenden betonen, dass die Entwicklung umweltfreundlichen Verhaltens massgeblich von diesen Naturerfahrungen abhängt – und damit die Bewältigung der globalen Umweltkrisen.

Mission B wagt Experiment Tiktok

Mission B ist neu auf TikTok und will so auch junge Menschen für Anliegen der Biodiversität gewinnen. Sophie Kreutzberg und Emilia Sinkeviciute von Mission B sind überzeugt, mit attraktiven Inhalten einen Link zur Bedeutung der Biodiversität zu schaffen und schliesslich junge Menschen zum Schutz der Biodiversität anzuregen.

Filme für die Erde Festival 2022

Vom 20. bis 30. Oktober werden in über zehn Schweizer Städten die besten Umweltdokumentationen des Jahres gezeigt. Die Filme rund um Biodiversität, Arten- und...

Praktikum als Berufseinstieg

Im Umweltbereich sind Praktika weit verbreitet und ebnen oft den Weg zum beruflichen Einstieg. Aber ein gutes Praktikum ist nicht immer so leicht zu finden. Wodurch zeichnet sich ein solches aus? Und welche Nachteile gibt es zu beachten?

Wer singt denn da? – Lernen Sie fünf Vogelstimmen

Noch vor den ersten Sonnenstrahlen flötet, zwitschert, trillert und jubiliert es aus allen Ecken. Doch zu welchem Schnabel gehört welches Lied? Lernen Sie die Stimmen von fünf der häufigsten Gartenvögel der Schweiz kennen in diesem kleinen Lehrgang.

An wichtigen Themen vorbeigelehrt

Die praktische Landwirtschaft tut sich nach wie vor schwer mit Themen wie Biodiversität und Klima. Das spiegelt sich auch in der klassischen Ausbildung wider, wo eine ökologische Landwirtschaft noch immer als Spezial- und nicht als Normalfall behandelt wird.

Kostenloses Schulkino am Filme für die Erde Festival

Am Freitag, 19. November 2021 lädt das Filme für die Erde Festival zum kostenlosen Schulkino ein. Vier Filme zu wichtigen Umweltthemen stehen auf dem Programm. Es ist für alle Altersklassen etwas dabei. Das ideale Schulprogramm für den Umweltunterricht.

Blackout Day in der Schule. Was nun?

Plötzlich gibt es keinen Strom an der Schule – was nun? Das eigene Erleben hinterlässt die wirksamste Lernerfahrung. Zum Beispiel am Blackout Day, einem Aktionstag im Bildungsprogramm «Klimaschule», mit dem sich MYBLUEPLANET seit 2012 für eine nachhaltige Verhaltensänderung einsetzt.

Wer singt denn da? – Lernen Sie fünf weitere Vogelstimmen

Vor allem im Frühling und Frühsommer zwitschert und trillert es von überall bunt durcheinander, aber nicht immer sind die Vögel auch zu sehen. Damit Sie die gefiederten Gartenbewohner auch am Gesang erkennnen können, stellen wir Ihnen in diesem Lehrgang fünf weitere häufige Arten im Siedlingsraum vor.

Studienwoche: Flora und Fauna der Alpen

Lernen, anwenden und vernetzen - im Juni erhalten 24 Jugendliche die einmalige Gelegenheit die Flora und Fauna des Val Müstairs in Graubünden mit der...