Dossier: Kraftfutter

In Schweizer Fleisch steckt längst nicht nur Schweiz

Ein neuer Bericht von Greenpeace Schweiz zeigt: Über die Hälfte des Kraftfutters, das in der Schweiz an Nutztiere verfüttert wird, stammt aus dem Ausland....

Feed no Food: Milchproduktion ohne Kraftfutter

Aus ethischen und ökologischen Gründen beschränken sich Biobauern bereits heute auf maximal 10 Prozent Kraftfutter in der Fütterung von Wiederkäuern. Würde es auch ohne gehen? Das Projekt «Feed no Food» zeigt, dass ganz auf Kraftfutter verzichtet werden kann, ohne dass Tiergesundheit und Wirtschaftlichkeit leiden.
X
X