Dossier: Klimaflüchtling

Klimawandel zwingt Königspinguine zum Umzug

Über 70 Prozent der weltweiten Kolonien der Königspinguine könnten bald Teil der Vergangenheit sein, da die Klimaerwärmung die Vögel zwingt in südlichere Gebiete umzuziehen. Die Migration bedeutet für die Tiere längere Schwimm-Distanzen und weniger Inseln, während die Fischbestände weiter abnehmen.
X
X