Dossier: Abfall

10. Filme für die Erde Festival

Am 18. und 20. September 2020 zeigt das 10. Filme für die Erde Festival die besten Umweltdokus des Jahres in 15 Schweizer Städten. Das Festival bringt drängende Umweltprobleme auf die grosse Leinwand – und macht sie zugänglich. Auf Gross und Klein wartet ein vielfältiges Programm und eine hochkarätige Filmauswahl – Schweizer Premieren, «Zero Waste»-Workshops und spannende Diskussionen inklusive.

Littering in Schweizer Gewässern – eine dokumentarische Webserie

Es ist bekannt, dass wir die Ozeane retten müssen, weil sie voller Plastikmüll sind. Aber wie sieht es mit Littering in den Schweizer Gewässern aus? Dies thematisiert die dokumentarische Webserie «Lit(t)erweise». Ein unterschätztes lokales Thema, das auch globale Auswirkungen hat.

Raupen im Kampf gegen Plastikmüll – eine Vision

Lassen sich Raupen im Kampf gegen den ausufernden Plastikmüll einsetzen? Larven der Wachsmotte Galleria melonella fressen und verdauen angeblich Polyethylen, weshalb ihnen ein Beitrag zur CO2-neutralen Beseitigung der weltweit anwachsenden Berge von Plastikmüll zugeschrieben wird. Ob die Raupe dies bewerkstelligt, ist allerdings noch unverstanden und wird kontrovers diskutiert.

Wildtiersichere Abfallkübel im Parc Ela

Die Gemeinden im Parc Ela ersetzen die Abfallkübel ausserhalb der Dörfer mit wildtiersicheren Modellen. Damit soll verhindert werden, dass Wildtiere Abfälle fressen und ihre natürliche Scheu vor den Menschen verlieren.

«Food Waste» in grossem Stil in der Schweiz

Das Bundesamt für Umwelt BAFU hat ermittelt, wie es in der Schweiz um Food Waste steht. Die Resultate sind erschütternd: In der Landwirtschaft fallen jedes Jahr 225’000 Tonnen Lebensmittelverluste an. Davon wären rund 90 Prozent vermeidbar. In den Haushalten sind es rund 1 Million Tonnen Lebensmittelabfälle.

Mit Getränkekarton-Recycling viel Holz einsparen

Ein Projekt hat gezeigt: Schweizer wollen ihre Milch- und Orangensafttüten recyceln. Die zurückgebrachten Mengen an Getränkekartons waren so gross, dass die Sammlung wieder eingestellt werden muss.

EU handelt und verbietet Wegwerfprodukte aus Plastik

Das EU-Parlament hat für ein Verkaufsverbot von Einweg-Kunststoffartikeln wie etwa Teller, Besteck, Strohhalme oder Wattestäbchen aus Plastik gestimmt. Ab dem Jahr 2021 soll das Verbot gültig sein. Zudem sollen die Hersteller in Zukunft verstärkt in die Verantwortung genommen werden.

Werbemüll vermeiden – Ressourcen schonen

Es ist nicht nur der Plastikmüll, der immer grössere Ausmasse annimmt. Auch in Sachen Papier geschieht viel Verschwendung. Eine einfache, aber wirkungsvolle Massnahme für weniger Papiermüll ist der «Bitte keine Werbung»-Kleber am Briefkasten, gegen den die Post sich wehrt.

Food Waste vermeiden – direkt in den Gemeinden

Offensichtlich können es sich die Menschen in der Schweiz finanziell leisten, Lebensmittel zu verschwenden. Das schadet der Umwelt und dem Menschen. Ein attraktiv gestalteter Leitfaden nennt Fakten und konkrete Aktionen, um Food Waste zu vermeiden, die jede Gemeinde umsetzen kann.

Unverpackt-Supermärkte liegen im Trend

Lebensmittel biologisch, fair, saisonal produziert und OHNE Verpackungen beziehen? Dies wird in diesem Jahr vermehrt möglich, gleich in vier Städten in der Deutschschweiz sind «Unverpackt-Supermärkte» in den Startlöchern.
X
X