Start News Aktion Festival der Natur: 750 Anlässe zelebrieren die Biodiversität

Festival der Natur: 750 Anlässe zelebrieren die Biodiversität

Ein bunter Strauss an Naturerlebnissen für die ganze Schweiz: Am Wochenende des internationalen Tags der Biodiversität vom 18. bis 22. Mai 2022 findet das Festival der Natur statt. Das Festival bietet rund 750 Veranstaltungen zu Natur und Artenvielfalt. Schwerpunkt der siebten Ausgabe des Festivals sind Veranstaltungen zu Themen der «Ökologischen Infrastruktur».

«Mit dem Festival der Natur wollen wir Menschen in die Natur bringen und sie für Themen der Natur und Biodiversität begeistern», sagt Werner Müller, Präsident des Trägervereins. «Das Festival soll», so Müller weiter, «die Bedeutung der Ökologischen Infrastruktur als Netzwerk von Biodiversitätsflächen bewusst machen und zum aktiven Handeln anregen.»

750 Veranstaltungen in allen Sprachregionen und Landesteilen
Einen Schwerpunkt setzt das Festival der Natur bei Themen der Ökologischen Infrastruktur. Auf Wanderungen und Exkursionen, organisiert von Organisationen und Fachpersonen, erfahren Interessierte, wie in der Schweiz ein Netzwerk natürlicher und naturnaher Lebensräume für einen besseren Schutz der bedrohten Biodiversität entwickelt werden soll. Gemäss Bund soll die Schweiz bis 2040 über eine funktionsfähige Ökologische Infrastruktur verfügen.

Im Oberaargau beispielsweise zeigt der Verein Smaragdgebiet zusammen mit dem Kanton Bern beispielhafte Massnahmen einer funktionierenden Ökologische Infrastruktur. Pro Natura Basel führt durch «Urbane Paradiese» der Biodiversität, während sich Interessierte in Bern über die Bedeutung natürlich gestalteter Stadtbalkone informieren können. Die Stadt Baden erläutert, wie sie das Stadtgebiet attraktiver für Pflanzen und Tiere gestaltet, während der Schweizer Alpen-Club SAC im Kanton Graubünden eine Exkursion zum Thema «Ökologische Infrastruktur und Artenvielfalt im Wald» organisiert. Im Kanton Aargau zeigt BirdLife, wie Naturschutz und Landwirtschaft gemeinsam Biodiversität fördern, in Zürich gehen Kinder auf Schnitzeljagd zu den Stadtwildtieren und in der Magadinoebene bei Locarno wird zu später Stunde eine Nachtexkursion organisiert. Ob Pflanzenwelt, Stadtwildtiere, ob Natur und Kultur, nachtaktive Tiere oder Biodiversität in Landwirtschaftsgebieten – das Festival der Natur bietet während vier Tagen und Nächten rund 750 vielfältigste Naturerlebnisse für Jung und Alt und für unterschiedlichste Interessen.

Rückgang der Artenvielfalt in der Schweiz

Die Biodiversität nimmt auch in der Schweiz in beängstigendem Ausmass ab. Die Hälfte der Lebensräume und ein Drittel der Arten sind bedroht. Mit dem Rückgang der Artenvielfalt geht auch genetische Vielfalt verloren. Zerstörung, Übernutzung und Verschmutzung natürlicher Lebensräume sind die massgeblichen Ursachen des Rückgangs. Aber auch die Klimaveränderung und die Verdrängung einheimischer Arten durch invasive Arten setzen den Tieren und Pflanzen zu.

Umso wichtiger ist, dass Bund, Kantone und Gemeinden, aber auch Gesellschaft und Wirtschaft endlich mehr tun für die biologische Vielfalt, unsere Lebensgrundlage.  Das Festival der Natur trägt dazu bei, indem es die Bevölkerung für die noch vorhandenen Naturschätze begeistert und zeigt, was man auch im Kleinen für die Biodiversität tun kann.

Trägerschaft aus Naturschutz, Landwirtschaft und Tourismus

Das Festival der Natur wird mitgetragen u.a. von der Fachgruppe Ökologische Infrastruktur, BirdLife Schweiz, Forum Biodiversität, Info Flora, Naturama, Pro Natura, Schweiz Tourismus, Schweizer Tourismus-Verband STV, Schweizer Wanderwege, Schweizer Alpen-Club SAC und WWF. Mehr als 200 Organisationen sind mit eigenen Veranstaltungen engagiert. Unterstützt wird das Festival u.a. vom Bundesamt für Umwelt BAFU und den Kantonen sowie von einem Patronat mit Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und öffentlichem Leben.

Programm und Veranstaltungshinweise:www.festivaldernatur.ch

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

TOP-NEWS

X
X