Start News Aktion Besitzen Sie Land? Fördern Sie die Artenvielfalt auf Ihrem Grundstück!

Besitzen Sie Land? Fördern Sie die Artenvielfalt auf Ihrem Grundstück!

Bitte weitersagen: Pro Natura sucht mit dem Projekt «Biodiversität verpachten» engagierte Personen, die mehr Natur auf ihr mindestens 1000 Quadratmeter grosses Grundstück bringen möchten. Pro Natura bietet kostenlose Beratung zur Förderung der Biodiversität auf landwirtschaftlichem Pachtland und berücksichtigt dabei die gemeinsamen Interessen von Eigentümern und Bewirtschaftenden.

Eine lebendige und abwechslungsreiche Kulturlandschaft bedeutet Lebensqualität. Die Biodiversität in der Schweiz ist unter Druck, besonders im Kulturland. Die artenreichen Blumenwiesen, Schmetterlinge und Vögel verschwinden. Zum Glück nehmen immer mehr Menschen diesen Verlust wahr und möchten gerne etwas zur Förderung der Artenvielfalt beitragen.

Warum richtet sich das Projekt an Leute, die ihr Grundstück an die Landwirtschaft verpachten?

Trotz grossem Engagement von vielen Beteiligten nimmt die Biodiversität im Kulturland weiter ab. Es braucht zusätzliche Anstrengungen! Rund 45% der landwirtschaftlichen Nutzfläche wird verpachtet. Das ist eine grosse Chance für mehr Natur im Kulturland. Hier setzt das Projekt an, mit einer kostenlosen Beratung für Personen, die das Land besitzen und verpachten.

  • Wie kann die Biodiversität auf landwirtschaftlicher Nutzfläche gefördert werden?
  • Welche Massnahmen passen zu dem Standort und dem bewirtschaftenden Betrieb?
  • Kann ein bestehender Pachtvertrag angepasst werden?

Ob Buntbrache, Einschränkung von Pestizideinsätzen, Hochstamm-Obstbäume oder Nistkasten – es gibt verschiedenste Möglichkeiten, die Biodiversität auf Ihrer Nutzfläche zu fördern. Pro Natura berät Sie gerne und kostenlos.

Wer soll sich bei Pro Natura melden?

Das Projekt «Biodiversität verpachten» richtet sich an:

  • Private Grundeigentümerinnen und -eigentümer
  • Kirchgemeinden
  • Bürgergemeinden / politische Gemeinden
  • Stiftungen
  • Firmen

Das Grundstück muss mindestens 1000 Quadratmeter gross sein.

Ihr eigenes Grundstück ist zu klein, Sie kennen aber andere geeignete Personen? Pro Natura ist Ihnen sehr dankbar, wenn Sie diesen Aufruf weiterleiten.

Wie läuft die Beratung ab?

Als interessierte Person rufen Sie an unter 061 317 91 91. Oder Sie schreiben eine Email: mailbox@pronatura.ch. Die Beraterinnen und Berater nehmen daraufhin mit Ihnen Kontakt auf für ein erstes Gespräch:

  • Für einzelne, kleine Flächen bis 10-100 Aren: Pro Natura berät Sie am Telefon. Die Fachpersonen informieren Sie zu allen Fragen rund um mehr Artenvielfalt in der Landwirtschaft und machen Ihnen Vorschläge für Massnahmen, die Sie im künftigen Pachtvertrag festhalten können.
  • Bei grösseren Flächen ab 100 Aren: Ein von Pro Natura beauftragtes Beratungsbüro kommt direkt zu Ihnen und schaut sich gemeinsam die Möglichkeiten an. Sie werden Sie im Gespräch mit den Bewirtschaftenden begleiten und gemeinsame Lösungen für alle Beteiligten (siehe Beispiel Erbengemeinschaft weiter unten) finden.
  • Bei komplexen Anfragen von Institutionen wie z.B. Ortsbürgergemeinden:  Im Auftrag von Pro Natura übernehmen Landwirtschaftsexperten von Beratungsbüros die Vorabklärungen oder die Erarbeitung eines Vorprojekts. Das eigentliche Beratungsprojekt wird dann vom Interessenten finanziert.

4ha Ackerland: Pro Natura berät erfolgreich Erbengemeinschaft und Landwirt für mehr Natur

Seit dem Projektstart im März treffen täglich Anfragen ein. Zum Beispiel jene einer Erbengemeinschaft mit 4 ha Ackerland im Kanton Aargau. Am ersten Treffen informierte Pro Natura über die verschiedenen Typen von Förderflächen für die Biodiversität. Was bedeuten diese für die Artenvielfalt und was muss für die Bewirtschaftung beachtet werden?

Die Diskussion war spannend und engagiert. Daraufhin begleitete Pro Natura das Gespräch mit dem Pächter. Die kostenlose Beratung hatte eine vermittelnde und vertrauensbildende Rolle.

Pro Natura freut sich sehr darüber, dass bald darauf eine gute Lösung für alle Seiten zustande kam. Der neue Pachtvertrag ist bereits unterzeichnet. Auf einem Fünftel der Fläche bietet zukünftig eine Buntbrache Nahrung und Unterschlupf für zahlreiche Tiere, und die Ackerkulturen dürfen ohne Pestizide wachsen.

Helfen Sie mit, und geben Sie diese Informationen sehr gerne weiter. Ein grosses Dankeschön bereits im Voraus!

Weiterführende Links:

Webseite Biodiversität verpachten bei pronatura.ch: https://www.pronatura.ch/de/biodiversitaet-verpachten

Kontakt:

Bitte rufen Sie Pro Natura an unter 061 317 91 91. Oder Sie schreiben eine E-Mail an mailbox@pronatura.ch. Ihre Kontaktdaten werden aufgenommen und eine Beraterin / ein Berater des Projektes «Biodiversität verpachten» meldet sich so rasch wie möglich bei Ihnen. Pro Natura freut sich auf viele erfolgreiche Beratungen.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

TOP-NEWS

X
X