Leiter/in Ressort Wissenstransfer

Leiter/in Ressort Wissenstransfer
  • Stellen
  • Sempach
  • 31. Mai 2024
  • Zentralschweiz
Stelle: Leiter/in Ressort Wissenstransfer
Stellenantritt: bestimmtes Datum
1. September 2024

Webseite vogelwarte_ch Schweizerische Vogelwarte

Die Schweizerische Vogelwarte ist eine gemeinnützige Stiftung für Vogelkunde und Vogelschutz, die Grundla-genforschung, angewandte Forschung und praktische Umsetzung unter einem Dach vereint. Mehr als 170 Festangestellte und 60 Temporäre engagieren sich in den unterschiedlichsten Aufgabengebieten zum Wohle der Vögel.

Die Schweizerische Vogelwarte ist eine gemeinnützige Stiftung für Vogelkunde und Vogelschutz, die Grundlagenforschung, angewandte Forschung und praktische Umsetzung unter einem Dach vereint. Mehr als 170 Festangestellte und 60 Temporäre engagieren sich in den unterschiedlichsten Aufgabengebieten zum Wohle der Vögel.

Beim Transfer ihres Wissens in die Praxis arbeitet die Vogelwarte eng mit Behörden, Branchenorganisationen und Fachinstitutionen zusammen. Sie entwickelt mit ihnen zusammen praxisorientierte Kommunikationsmittel, Arbeitsgrundlagen und Bildungsangebote, die dem Wissensfluss und der Integration des ornithologischen Wissens in die Praxis dienen. Die Vogelwarte leistet Überzeugungsarbeit bei ihren Anspruchsgruppen (Stakeholdern) mit Schwerpunkt in den Themenfeldern Gefahren für Vögel und deren Störung durch den Menschen sowie Vogelschutz in den Lebensräumen Wald, Kulturland, Gewässer und Siedlung.

Infolge Pensionierung des bisherigen Stelleninhabers suchen wir ab 1. September 2024 oder nach Vereinbarung eine/n

Leiter/in Ressort Wissenstransfer (80-100%)

Ihre Aufgaben

·       Strategische, operative und personelle Führung des Ressorts Wissenstransfer.

·       Fördern des Transfers von Fachwissen und Anliegen der Vogelwarte in die Praxis.

·       Knüpfen und Pflegen des Kontakts zwischen der Vogelwarte und externen Institutionen.

·       Planen und Moderieren partizipativer Lösungsfindungsprozesse.

·       Organisieren von Tagungen mit Stakeholdern, wobei gemeinsam Empfehlungen und Richtlinien erarbeitet und Überzeugungsarbeit geleistet wird.

·       Pflege der Stakeholder-Netzwerke in den aktiven Themenfeldern.

·       Unterstützen der Institutsleitung bei der Pflege der Aussenbeziehungen.

Ihr Profil

·       Abschluss in einer (natur-)wissenschaftlichen Fachrichtung.

·       Mehrjährige Berufserfahrung in der Privatwirtschaft, Verwaltung und/oder in Non-Profit-Organisationen mit nachgewiesenen Erfolgen in der Zusammenarbeit mit Anspruchsgruppen.

·       Führungserfahrung.

·       Praktische Erfahrung in der Moderation partizipativer Gruppen-Formate.

·       Vernetzungsbereitschaft, Offenheit und Kommunikationskompetenz.

·       Authentizität und Konfliktsicherheit sowie systemisches Denken und strukturierte Arbeitsweise.

·       Geschickte und klare Ausdrucksweise in deutscher Sprache, gute Kenntnisse in französischer Sprache, oder umgekehrt.

Wir bieten

Wir bieten eine vielseitige und verantwortungsvolle Arbeitsstelle in einem abwechslungsreichen Umfeld mit Du-Kultur. Zudem erwarten Sie familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten, gute Weiterbildungsmöglichkeiten und vorbildliche Sozialleistungen. Arbeitsort ist Sempach.

Sie sind interessiert?

Der Vogelwarte ist Diversität in der Belegschaft wichtig. Wir freuen uns daher auf alle qualifizierten Bewerbungen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Matthias Kestenholz, Leiter Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Vorsitzender der Institutsleitung. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung (Motivationsschreiben, CV, Zeugnisse) bis spätestens 31. Mai 2024 in einer einzigen PDF-Datei über das Bewerbungsportal https://www.vogelwarte.ch/de/vogelwarte/mitarbeit/jobs/. Andere Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Die Vorstellungsgespräche sind auf Einladung für den 13. und 14. Juni 2024 geplant.

Stellenbeschrieb als PDF
Kontaktperson: Matthias Kestenholz
Telefon: +41 41 462 97 45

To apply for this job please visit my.jobalino.ch.