Berufseinstiegs-Praktikum Artenförderung 80%-100%

0
Berufseinstiegs-Praktikum Artenförderung 80%-100%
  • Praktika
  • Neuchâtel
  • 16. August 2024
  • Ganze Schweiz
Stelle: Berufseinstiegs-Praktikum Artenförderung 80%-100%
Stellenantritt: bestimmtes Datum
Mitte September 2024

Webseite InfoSpecies

InfoSpecies ist die Dachorganisation der nationalen Daten- und Informationszentren und der Koordinationsstellen für Artenförderung. Diese unterhalten die Referenzdatenbanken für Arten im Auftrag des Bundesamts für Umwelt BAFU und stellen den Zugang zu Art-Informationen sicher. InfoSpecies unterstützt Bund und Kantone bei der Umsetzung der im Aktionsplan Strategie Biodiversität Schweiz formulierten Massnahmen zur Artenförderung und zur Förderung der Aus- und Weiterbildung Artenkenntnis.

Die Geschäftsstelle in Neuchâtel organisiert und koordiniert die Anlässe, Prozesse und Projekte des Vereins und seiner Arbeitsgruppen. Sie nimmt Datenanfragen entgegen, verwaltet Zugänge zum virtuellen Datenzentrum VDC und ist Anlaufstelle bei Fragen zur Datennutzung, zu organismenübergreifenden Aspekten der Artenförderung oder zum Aus- und Weiterbildungsangebot Artenkenntnisse.

Die Geschäftsstelle InfoSpecies sucht eine/-n

Berufseinstiegs-Praktikant/in Artenförderung 80%-100%
von Mitte September 2024 bis Ende Juni 2025


Ihre Aufgaben:

– Sie analysieren, wie der Aktionsplan zur Zielartenförderung im lichten Wald in der Praxis genutzt wird und sammeln die Meinungen der verschiedenen Akteure. Diese Analyse wird dazu beitragen, die Erarbeitungs- und Umsetzungsprozesse von zukünftigen Aktionsplänen zu definieren.
– Sie evaluieren, für welche Gilden die nächsten Aktionspläne erarbeitet werden sollen.
– Im Rahmen der oben genannten Aufgaben werden Sie zweisprachige Sitzungen, Interviews und Workshops (deutsch, französisch) organisieren und koordinieren, Berichte und Protokolle verfassen und mit zahlreichen Interessengruppen sowie dem BAFU zusammenarbeiten.
– Sie bereiten für die Website von InfoSpecies Inhalte zu den wichtigsten aktuellen Fakten und Zahlen in den Bereichen Artenvielfalt und Artenschutz in der Schweiz auf.

Sie bringen mit:
– Master in organismischer Biologie, Umweltnaturwissenschaften oder verwandtem Bereich
– Spezialisierung in Artenschutz, Erhaltung der Biodiversität, Naturschutz oder verwandtem Bereich
– Berufserfahrung oder Erfahrung in Vereinsarbeit vor oder während des Studiums sind von Vorteil
– Muttersprache Deutsch oder Französisch mit sehr guten schriftlichen und mündlichen Kenntnissen der anderen Landessprache (idealerweise C1)
– Gute Kommunikations-Fähigkeiten
– Bereitschaft selbständig, proaktiv, strukturiert und verantwortungsbewusst in einem kleinen, zweisprachigen Team zusammenzuarbeiten

Wir bieten:
– Vielseitige Aufgaben, bei denen Sie auf organisatorischer und fachlicher Ebene unterstützt werden
– Ein vielseitiges nationales Umfeld von Datenzentren, nationalen und kantonalen Verwaltungen und Naturschutz
– Zweisprachiges Arbeitsumfeld in einem kleinen, aufgestellten Team
– Eine Vergütung, die dem SNF-Gehalt für das erste Jahr einer Dissertation entspricht
– Arbeitsplatz am Campus der Universität Neuchâtel

Die Bewerbungsgespräche sind am 26. und 27. August 2024 in Neuchâtel vorgesehen. Ihre vollständigen
Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte als einzelnes PDF-Dokument spätestens bis am 16.08.2024 per
E-Mail an: Yohan Collaud, Sekretariat InfoSpecies, info.species@unine.ch.
Bei Fragen wenden Sie sich an Leonore Lovis, Leitung der Geschäftsstelle InfoSpecies,
leonore.lovis@unine.ch.
www.infospecies.ch

Stellenbeschrieb als PDF
Kontaktperson: Leonore Lovis

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an info.species@unine.ch