Februar, 2022

08Feb20:0021:00Wege in eine nachhaltige EnergiezukunftKantonsschule Frauenfeld, Ringstrasse 10, 8500 Frauenfeld Veranstalter: Thurgauische Naturforschende Gesellschaft

Event Details

Vortrag von Dr. Harald Desing, Technologie und Gesellschaft.

Die Erde hat ihre Belastungsgrenzen, das wird anhand der fortschreitenden Klimakrise und dem Artensterben zunehmen bewusst. Fossile Treibstoffe loszuwerden ist unausweichlich, doch auch erneuerbare Energien sind begrenzt.

Der gigantische Energiestrom von der Sonne auf die Erde treibt seit Urzeiten das Erdsystem an. Jedoch kann nur ein kleiner Teil davon auch technisch genutzt werden, ohne das Erdsystem aus dem Gleichgewicht zu bringen. Das nachhaltige Potential wird durch Verluste in der Energieumwandlung, der Folgen der Flächennutzung oder der Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion begrenzt.

Der Umbau des fossilen zu einem erneuerbaren Energiesystem benötigt selbst Energie für den Bau der notwendigen Infrastruktur. Die Geschwindigkeit, mit der dieser Umbau von statten gehen kann, ist über die zur Verfügung stehenden Energie begrenzt und hängt entscheidend vom Energie- und Speicherbedarf ab. Fest steht: Je schneller die Transition, umso geringer sind die resultierenden Klimarisiken.

Referent:
Dr. Harald Desing, Technologie und Gesellschaft, Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, St. Gallen

Eintritt frei

Zeit

(Dienstag) 20:00 - 21:00

Ort

Kantonsschule Frauenfeld

Ringstrasse 10, 8500 Frauenfeld

Veranstalter

Thurgauische Naturforschende Gesellschaftnaturmuseum@lu.ch

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

X
X