Natur verbindet – Triste bauen

29Aug09:0014:00Natur verbindet – Triste bauenDoppelerfassung

Event Details

Die Triste ist eine alte Methode, das Schnittgut vor Ort zu lagern. Auf einfache Weise erlernen Sie bei diesem Einsatz den Tristenbau. Peter Zahner und sein Pächter Michi möchten auf einer ihrer Parzellen einen Lebensraum für Tiere und Pflanzen schaffen. 2023 haben sie daher mit uns die Wiese abgemagert und eine Eidechesenburg, Wieselburg und Benjeshecke gebaut sowie die Hecke ökologisch gepflegt. Diesen Sommer geht es weiter. Mit dem geschnittenen Gras möchten wir eine Triste errichten. Dabei handelt es sich um ein altes Kulturgut, welches heute nur noch selten anzutreffen ist. Das Gras wird an einem Pfahl birnenförmig aufgeschichtet und bietet so wertvollen Lebensraum für Ringelnatter und Co. Lernen Sie beim Bau dieser Triste das spannende Handwerk kennen.

Veranstalter

WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG

WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG Merkurstrasse 2, 9000 St.Gallen

Mehr zu diesem Veranstalter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte Kommentar eintragen
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein