Natur verbindet: Ast für Ast und Stein um Stein

23Mär09:1016:00Natur verbindet: Ast für Ast und Stein um Stein

Event Details

An diesem Natureinsatz nehmen wir einerseits eine Heckenpflege vor. Anderenseits arbeiten wir am Bau einer Trockensteinmauer. Beides sind wertvolle Lebensräume für Kleinsäuger, Reptilien, Amphibien und Vögel. Denn diese finden hier Nahrung, Versteckmöglichkeiten und Unterschlupf. Auf den warmen Steinen der Mauer können sie sich ausserdem an der Sonne aufwärmen. Im Rahmen unseres Projekts “Natur verbindet” haben Freiwillige die Gelegenheit, einen Tag lang Hofluft zu schnuppern und die Landwirtinnen und Landwirte bei diversen Arbeiten tatkräftig zu unterstützen. Dabei erhalten sie nicht nur Einblick in den Arbeitsalltag der Bauern, sondern erfahren auch viel über die (Bio-)Landwirtschaft und den Schutz der Biodiversität. Durch das Projekt sollen einerseits die engagierten Landwirte punktuell entlastet und andererseits ökologisch wertvolle Strukturen geschaffen und gepflegt werden. Das können z.B. Hecken, Buntbrachen, Teiche, Trockensteinmauern oder Kleinstrukturen wie Ast- oder Steinhaufen sein. So erhalten wir abwechslungsreiche Lebensräume für zahlreiche Tiere und Pflanzen Kosten: Gratis Verpflegung: Das Mittagessen wird offeriert Voraussetzungen: Physische Gesundheit und Freude an körperlicher Arbeit Ausrüstung: Dem Wetter angepasste, robuste Kleidung und insbesondere gutes Schuhwerk (Wanderschuhe empfohlen!), eigene Arbeits-/ Gartenhandschuhe (wenn vorhanden)

Zeit

(Samstag) 09:10 - 16:00

Ort

Treffpunkt: Ottenbach/ZH, Haltestelle Ottenbach, Engelwiese

Jonenstrasse 21, 8913 Ottenbach/ZH

Veranstalter

WWF Zürich

wwf-zh@wwf-zh.ch oder 044 297 22 22 Hohlstrasse 110, Postfach, 8010 Zürich

Mehr zu diesem Veranstalter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte Kommentar eintragen
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein