Freizeitsport und Wildtiere

29Feb19:3021:00Freizeitsport und Wildtiere

Event Details

Was tun, wenn sich Biker:in und Rehbock oder Paddler:in und Biber stören? Vertretende des SAC Aarau, Mountainbike Clubs Aarau, AOLV, der Hallwilersee-Ranger und kantonalen Freizeitnutzung diskutieren.

An Spitzentagen pilgern bis zu 20’000 Personen an den Hallwilersee. «Die Konflikte sind programmiert», sagt der Leiter der Hallwilersee Rangers, Peter Wyss.

Die Bewilligung für einen neuen Bike-Trail im Jura zu erhalten, sei ein nervenaufreibendes Unterfangen, meint der Präsident des Mountainbike Club Aarau, Thomas Hächler.

OL-Läufer:innen bewegen sich im Wald wie das Wild, nämlich abseits von Wegen. Da sei Rücksichtnahme Pflicht und die Aushandlung und Einhaltung von Regeln unabdingbar, ist Peter Lais vom Aargauer OL Verband überzeugt.

Sie diskutieren zusammen mit einer Tourenleiterin des SAC Aarau und Maurus Landolt, zuständig für das Thema Freizeitnutzung in der Abteilung Wald des Aargauer Departements Bau, Verkehr und Umwelt.

Was tun, wenn sich Freizeitsportler:innen und Wildtiere in die Quere kommen? Das Publikum diskutiert mit.

Die Veranstaltung findet im Rahmen von ICH TIER WIR statt. Die Sonderausstellung ist ab 18.30 Uhr geöffnet.

Erwachsene: CHF 20.00
Jugendliche: CHF 14.00

https://www.naturama.ch/agenda/detail/24-007/freizeitsport_und_wildtiere

Der Anmeldeschluss für diesen Event ist am 27. Februar 2024.

Veranstalter

Naturama Aargau

veranstaltungen@naturama.ch Feerstrasse 17, 5000 Aarau

Mehr zu diesem Veranstalter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte Kommentar eintragen
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein