Ein Lebensnetz für das untere Aaretal

15Feb19:3021:00Ein Lebensnetz für das untere Aaretal

Event Details

Treffpunkt Kulturhaus Rain, Kleindöttingen
Genau wie wir Menschen eine funktionierende Infrastruktur zum Leben brauchen, sind auch Tiere, Pflanzen und Pilze auf intakte Lebensräume angewiesen. Viele solcher wertvollen Flächen sind jedoch auf einen Bruchteil ihrer ursprünglichen Grösse geschrumpft. Rund die Hälfte aller Arten in der Schweiz sind vom Aussterben bedroht oder potenziell gefährdet – und damit auch zentrale Lebensgrundlagen für uns Menschen, wie die Bestäubung durch Insekten.

Die Schweiz braucht daher dringend eine ökologische Infrastruktur als Lebensnetz für die Biodiversität. Solch eine Ökologische Infrastruktur wurde vom Bundesrat schon 2012 beschlossen, doch die Umsetzung kommt nur schleppend voran. Wie kann ein solches Netzwerk funktionieren? Wo sind die wertvollen Lebensräume rund um den Klingnauer Stausee und wie werden diese bewirtschaftet? Was können wir vor Ort zu diesem Generationenprojekt beitragen?

Um diese Fragen und viele mehr geht es an diesem Vortragsabend. Nach dem Referat laden wir Sie zu einem kleinen Apéro und Austausch ein. Projektleiterin Anne-Lena Wahl von BirdLife Schweiz und Daniela Rüegsegger, stv. Leiterin des Naturzentrums, stehen für Fragen und eine Diskussion mit den ZuhörerInnen zur Verfügung.

Leitung
Anne-Lena Wahl, Projektleiterin Ökologische Infrastruktur BirdLife Schweiz
Daniela Rüegsegger, stv. Leiterin BirdLife-Naturzentrum Klingnauer Stausee

Kosten
Dieser Anlass ist kostenlos.

Zeit

(Donnerstag) 19:30 - 21:00

Ort

Kulturhaus Rain Kleindöttingen

Veranstalter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte Kommentar eintragen
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein