Bienenzauber

22Sep09:0016:00Bienenzauber

Event Details

Ein Tag voller spannender Erlebnisse und Genüsse für die ganze Familie. Eintauchen in die faszinierende Welt der Bienen und den Tag mit einem reichhaltigen Brunch starten.

Die Schweiz beheimatet eine reiche Vielfalt von etwa 600 Bienenarten. Leider ist diese Vielfalt bedroht, da die Bestände dramatisch abnehmen: Pestizide, der Verlust von Lebensräumen und ein Mangel an einheimischen Blütenpflanzen setzen den Bienen zu. Gleichzeitig sind viele unserer Nutz- und Wildpflanzen auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen. Bienen spielen eine entscheidende Rolle für die Biodiversität und unsere Nahrungskette. Der Mensch verdankt ihnen unter anderem die bunte Vielfalt an Früchten und Gemüse in unseren Regalen. Es ist Zeit zu handeln.

Das Organisationskomitee des Bienenzaubers möchte die Öffentlichkeit sensibilisieren und plant eine Veranstaltung, die erstmals im Jahr 2024 im Rahmen der Luzerner Bienentage stattfinden soll. Verschiedene Stände und Aktivitäten bieten den Besuchern die Möglichkeit, Bienen und Honigprodukte kennenzulernen.

Kinder und Erwachsene können Bienen in einem Schaukasten bewundern, Lebensmittel und Kosmetika mit Honig probieren und dabei erfahren, wie wichtig Bienen für unser Ökosystem sind. Geplante Aktionen umfassen Themen wie natürliche Heilmittel, Kerzenherstellung, Kochtipps mit Honig und eine digitale Schnitzeljagd. Ziel ist es, dass die Besucher sich amüsieren, ein Verständnis für die Welt der Insekten entwickeln und erfahren, welchen Beitrag sie selbst dazu leisten können, um Bienen zu schützen und ihren Lebensraum zu verbessern.

Kosten:
Eintritt frei
Brunch:
Pro Person: CHF 34.00
Kinder bis 6 Jahre: Kostenlos
Kinder von 6 – 12 Jahre: CHF 1.00 pro Lebensjahr

Imker-Brunch von 9.00 bis 12.00 Uhr

Anmeldung telefonisch: 041 920 44 44 jeweils Mo-Fr. 09.00 – 12.00 Uhr
Anmeldung per Mail bei Hilke Studer: hilke.studer@regiocom.ch

Zeit

(Sonntag) 09:00 - 16:00

Ort

Festhalle Seepark

Seestrasse 16, 6204 Sempach

Veranstalter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte Kommentar eintragen
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein