Eine Eichel?

Vor ca. drei Wochen mehrfach gefunden in leichten Eichenwäldern an Südhängen im Tessin. Das Bild entstand im Valsolda (I) zwischen Lugano und Porlezza.
Ist das eine Eichelart? Welche? Oder von einem Tier? Oder ein pflanzliches “Geschwür”?
Vielen Dank für Hinweise!

5 Kommentare

    • Danke für Eure Antwort!
      Das könnte sein. Allerdings hingen sie nicht an den Blättern, sondern zuäusserst an den Ästchen. Das Laub lag alles am Boden. Die “Galläpfel”(?) sind verholzt und ganz leicht. Mit einer Eisensäge sind sie gut zu teilen.

      Ich hätte noch Fotos davon aber ich glaube, die kann ich hier nicht anhängen….

      Peter

  1. Dies habe ich auf Wikipedia gefunden:
    Gallen kommen an Blüten, Blättern, Stängeln, Zweigen, Knospen und Wurzeln vor.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Dank Ihrer Hilfe können wir spannende Artikel aufbereiten, den Veranstaltungskalender pflegen und die Job-Platform betreuen.

TOP-NEWS

X
X