Tipps Nachhaltig leben

Nachhaltig leben

Sportbekleidung neue Frische verleihen

Wer regelmässig Sport betreibt, ist wohl vertraut mit dem üblen Geruch, der einem beim Öffnen der Sporttasche entgegenschlägt. Grund dafür sind schweissgebadete Shirts und miefende Schuhe. Ökologische Hausmittelchen können dabei Abhilfe schaffen - und dies effizienter als manch chemische Alternativen.

Natürliche Linderung bei Sonnenbrand

Es ist Ferienzeit und wir geniessen die Tage an der Sonne. Leider nimmt dabei auch das Risiko für Sonnenbrand zu. Wir zeigen Ihnen hier einige Hausmittel, die in diesem Fall die Schmerzen lindern zu vermögen und in (fast) jedem Haushalt vorzufinden sind.

Was tun bei Mückenstichen?

Sommerzeit ist Mückenzeit! Dies zeichnet sich auch an den vielen, juckenden Mückenstiche aus. Was kann man unternehmen, damit man weniger gestochen wird? Meistens spürt man den Stich erst, wenn er zu jucken beginnt und es schon zu spät ist.

Blendend geschützt: nachhaltiger Sonnenschutz für Sie und die Umwelt

Der Sommer ist da: Wir verbringen unsere Zeit – wenn das Wetter weiter mitspielt – im Sonnenschein und sollten dementsprechend unser grösstes Organ, die Haut, mit Sonnencreme schützen. Wir geben Ihnen an dieser Stelle einige Tipps um sich vor der Sonne zu schützen.

So gedeiht Gemüse ganz ohne Gift im Garten

Abwarten und Tee trinken – das ist auch im Garten oft das beste Rezept bei kleineren Problemen. Der NABU gibt Tipps, wie Pflanzen natürlich stark werden gegen Krankheiten, Pilze und Schädlinge.

Rezept-Tipp: Gebackene Holunderblüten

Jetzt ist die beste Zeit Holunderblüten zu ernten! Und wer einmal etwas anderes als Sirup ausprobieren mag, dem empfehlen wir, die weissen Blütenstände in Bierteig zu backen. Das Holunder-Aroma kommt so in knuspriger Form zur Geltung.

Schildkröten: Bitte adoptieren, nicht kaufen!

Die Not ist gross, die Auffangstationen sind überfüllt: Schweizweit suchen Hunderte von Schildkröten ein Zuhause. Die Tragödie beginnt meist mit dem Kauf von herzigen Mini-Schildkrötli und endet mit der Abgabe im Tierheim oder dem Aussetzen. Der Zürcher Tierschutz ruft dazu auf, keine Schildkröten zu kaufen – sondern höchstens Tiere aus Auffangstationen zu adoptieren.

Was Sie über den Rhabarber wissen sollten

Als Schorle nimmt er Einzug in die Supermarkt-Regale, er läutet den Frühling in der Backstube ein und kommt als nostalgische Zutat des süssen Znachts auf den Tisch. Der Rhabarber ist wieder da! Die süss-sauren Stängel kamen ursprünglich von weit her als Heilmittel zu uns.

TOP-NEWS

X
X