News Politik

Politik

Ab 2017 gilt das neue Waldgesetz

Der Wald soll in Zukunft besser vor Schadorganismen geschützt und für die Herausforderungen des Klimawandels gewappnet werden. Mit dem revidierten Waldgesetz und der angepassten Waldverordnung soll das Ziel erreicht werden. Ab 1. Januar 2017 wird das Gesetz in Kraft gesetzt.

Kormorane am Bodensee dürfen nicht abgeschossen werden

Im Ermatinger Naturschutzgebiet durften bisher Kormorane, aufgrund einer Spezialbewilligung, abgeschossen werden. Dies Aufgrund einer Gefärdung der Äsche durch den Kormoran. Das Verwaltungsgericht hat die Abschüsse nun gestoppt.

Kompromiss im Eigental gefunden

Seit Jahren wird über die Zukunft der Verbindungsstrasse zwischen den Regionen Embrach und Nürensdorf diskutiert. Nun ist eine Lösung gefunden: Die Strasse wird saniert, nach zehn Jahren gehört sie dann aber nur noch Velofahrern und Amphibien.

Jagdverordnungsrevision: Pro oder kontra Wolf?

Die laufende Revision der Jagdverordnung wird die Eingriffsmöglichkeiten in den Wolfsbestand neu festlegen. Die offene Formulierung lässt Hoffnung und Angst um den Schweizer Wolfsbestand zu.

Fachstelle Wildbestäuber gefordert

Wildbestäuber sind von enormer Bedeutung: Sie tragen zwei Drittel der Bestäubungsleistung von Wild- und Kulturpflanzen und sind unverzichtbar. Doch es geht ihnen schlecht, viele Arten sind bedroht und die Tendenz ist steigend. Deshalb wurde von Experten eine Fachstelle Wildbestäuber gefordert.

Italien erlaubt 2012 keine Finkenjagd

Das Komitee gegen den Vogelmord e.V. zeigt sich in einer Medienmitteilung hoch erfreut, da es endlich gelungen ist, in der Lombardei (I) den illegalen Sondergenehmigungen zur Jagd auf Buch- und Bergfinken, Kernbeisser, Wiesen- und Baumpieper- zumindest für 2012 - ein Ende zu bereiten.

Delphine müssen künftig draussen bleiben

An seiner gestrigen Sitzung hat sich der Nationalrat für ein Importverbot für Delphine und andere walartige Tiere ausgesprochen. Der Verein OceanCare, der sich bereits seit 1989 für den Schutz der Meeressäuger und deren Umwelt einsetzt, begrüsst diesen wichtigen politischen Entscheid.

Musik für Delphin-Importverbot

In der Sommersession des Nationalrats findet die Abstimmung über ein Importverbot von walartigen Tieren statt. Ein Importverbot würde dem Umstand Rechnung tragen, dass Delphine und Wale in Gefangenschaft nicht artgerecht gehalten werden können. Tierschutzorganisationen und Musiker unterstützten das Verbot.

TOP-NEWS

X
X