News Natur

Natur

Jagd und Luchs haben limitierenden Einfluss auf Gämsbestände

Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Jagd und der Luchs zwei wichtige Einflussfaktoren sind, welche die Gämsbestände limitieren können. Im Schnitt hatte die Jagd...

Hilfeleistung für Vögel während der Hitzewelle

Dieser Tage wird es richtig heiss. Nicht nur wir Menschen spüren die Auswirkungen der aktuellen Wetterlage, auch die Vögel müssen sich mit...

Gefangener Luchs ist zurück in der Freiheit

Südlich von Malters hat die kantonale Wildhut einen männlichen Jungluchs wieder ausgewildert. Ob sich der mit einem Senderhalsband bestückte Luchs in der...

Wie ein Phönix aus der Asche

Im Hitzesommer 2003 brannte der Wald bei Leuk im Wallis. Seit dem katastrophalen Brand hat die Natur die verheerte Fläche zurückerobert und bietet zahlreichen bedrohten Tier- und Pflanzenarten einen einzigartigen Lebensraum.

Neu eingewanderte tropische Zecke überwintert in Europa

In Deutschland wurden kürzlich sechs Exemplare der neu eingewanderten Hyalomma-Zecke gefunden. Man muss davon ausgehen, dass die tropische Zeckenart erstmals in Deutschland überwintert hat und nicht wie sonst mit Zugvögeln eingeschleppt wurde. Auch in der Schweiz wurde die Zecke schon nachgewiesen.

Mehr Verständnis für Rabenvögel

Kaum eine Vogelgruppe hat so stark mit Vorurteilen zu kämpfen wie die Rabenvögel. Mit einem offenen Blick auf ihr Verhalten könnten wir die Rabenvögel sehen, was sie auch sind: sehr intelligente und soziale Vögel.

Live: Steinkauz-Nachwuchs auf dem Weg ins Leben

Sie brüten wieder, die Steinkäuze! Dank Naturschutzprojekten ist die Anzahl der Steinkauz-Paare in den letzten Jahren wieder angestiegen. Für Forschungszwecke werden im Tessin die Steinkäuze genau beobachtet. Schauen auch Sie live zu, wie die Steinkauz-Jungen ihren Weg ins Leben meistern.

Feldlerche fördern und trotzdem hohe Erträge erhalten

In vielen Ackerbaugebieten der Schweiz hat die Feldlerche keine Chance mehr, Junge grosszuziehen. In einem Projekt testet die Vogelwarte nun Anbausysteme, die es der Feldlerche ermöglichen, auch im Acker wieder erfolgreich zu brüten.

TOP-NEWS

X
X