News Natur

Natur

Die «Königin der Nacht» erstrahlte in voller Pracht

Nur einmal im Jahr erblüht die "Königin der Nacht" und in der Nacht vom 11. Juni war es wieder so weit: Die Sukkulenten-Sammlung Zürich hat nachts die Türen geöffnet, um allen Interessierten ein Blick auf das Spektakel gewähren zu können.

Erster Nachwuchs bei den Luchsen im Pfälzerwald

Der erbrachte Effort für die Wiederbesiedlung des Luchses im Pfälzerwald trägt Früchte: Zum ersten Mal seit dessen Ausrottung haben zwei Jungtiere das Licht der Welt erblickt.

Borkenkäfer haben Schweizer Fichten auf dem Gewissen

Borkenkäfer haben im letzten Jahr das Sterben von rund 150'000 Fichten herbeigeführt - es ist nach 2015 der zweite Borkenkäferbefall solchen Ausmasses in Folge. Ermöglicht wurde dies durch ausgeprägte Hitze und Trockenheit, welche optimale Bedingungen für die Verbreitung baten.

Tödliche Fallen für Zugvögel auf Zypern aufgespürt

In nur zwei Nachteinsätzen wurden auf Zypern in den britischen Militärbasen mehr als 500 Vogelfang-Netze entdeckt. Sie haben eine Gesamtlänge von mehr als zehn Kilometern.

Zahlreiche einheimische Käferarten gefährdet

Fast die Hälfte der einheimischen holzbewohnenden Käferarten sind vom Aussterben bedroht. Ursachen sind Verluste und Abnahme der Qualität der ökologischen Lebensräume. Das lässt aufhorchen, denn diese Käferarten sind gute Indikatoren für den Zustand der Biodiversität.

Der Schweizer Steinkauz-Bestand wächst weiter

Der Steinkauz wäre in der Schweiz um die Jahrtausendwende beinahe ausgestorben. Seither konnte eine langsame Bestandserholung, dank Schutzmassnahmen, bewirkt werden. So vermelden BirdLife Schweiz und seine Partner eine Zunahme auf 152 Reviere.

Verbreiten sich Kiwis invasiv in der Schweiz?

In Stans (NW) wurde in einer Waldfläche Bergahorne entdeckt, die von einer aggressiven Schlingpflanze eingeschnürt waren, was zu einer Stammverformung geführt hatte. Bei der Schlingpflanze handelt es sich um eine Kiwi (Actinidia deliciosa). Hat diese aus China stammende Art einen invasiven Charakter?

Alpensegler jetzt live beobachten

Zur Zeit kehren die Alpensegler aus Afrika zurück um hier ihre Jungen aufzuziehen. Ein faszinierender Vogel, dieser Alpensegler. Dieser Zugvogel besitzt die Fähigkeit bis zu 200 Tage Nonstop zu fliegen. Einem Pärchen kann man dank Webcam live beim nisten und brüten zuschauen.

TOP-NEWS

X
X