Agroforstwirtschaft

Mit Hochstammobstbäumen das Klima schützen

Lebens- und Futtermittel produzieren und gleichzeitig das Klima schützen - geht das? Ja, eine Möglichkeit ist die Agroforstwirtschaft, die Kombination von Landwirtschaft mit der Nutzung von Bäumen auf gleicher Fläche. In der Schweiz sind Hochstamm-Feldobstanbau, Kastanien-Selven und Wytweiden Tradition. Nun erleben diese Agroforstsysteme sowohl im Ackerbau als auch in der Viehhaltung ein Comeback.

Ticketverlosung für das Filme für die Erde Festival

«Es geht auch anders». Die diesjährigen Festivalfilme zeigen, wie engagierte Menschen sich für eine lebenswerte Zukunft einsetzen und wie jede und jeder diese mitgestalten kann. Am 20. September 2019 lädt Filme für die Erde einen Tag lang zu sieben hochkarätigen Filmen rund um das Thema Nachhaltigkeit ein. Wir verlosen 3x2 Tickets in Ihrer Stadt nach Wahl!
Ein Vierer Team auf der Suche nach möglichst vielen Vogelarten.

100’000 Franken für den Kiebitz

Am Samstag fand das 29. Schweizer Bird Race von BirdLife Schweiz statt. Weit über 100 Ornithologinnen und Ornithologen waren in kleinen Teams während 24 Stunden in der ganzen Schweiz unterwegs, um möglichst viele Vogelarten aufzuspüren. Damit sammelten sie rund 100’000 Franken für Projekte zugunsten des Kiebitz-Schutzes.

Regio Challenge: Essen, was um die Ecke wächst

Die grosse Auswahl an Lebensmitteln aus aller Welt lässt das Wissen und das Bewusstsein für regionalen und saisonalen Konsum schwinden. Mit einer Aktionswoche im September will die Kleinbauern-Vereinigung Gegensteuer geben und den Bezug zu unseren Lebensmitteln und ihrer Produktionsart stärken. Vom 9. bis 15. September sollen nur oder vorwiegend nachhaltig produzierte, regionale Lebensmittel konsumiert werden.

All you can’t eat

Steigende Temperaturen, fehlendes Wasser und der Verlust der Biodiversität werden zunehmend auch den Anbau von traditionellen Lebensmitteln in der Schweiz erschweren. Greenpeace, Pro Natura, VCS und WWF kochen gemeinsam mit Spitzenkoch Burkhard ein Menü, welches die Auswirkungen des Klimawandels auf unseren Alltag symbolisiert. Und welches im Hinblick auf die Parlamentswahlen zum Nachdenken anregt.

September, 2019

19Sep09:0017:30FeaturedTag der Insekten Schweiz (Tagung)Aarau, Rathaus Veranstalter: BirdLife Schweiz

>>Alle Events

Anzeige

Parlamentswahlen: Wir haben die Wahl!

Das aktuelle Parlament hat sich in den letzten vier Jahren bei Fragen des Naturschutzes fast immer gegen die Natur entschieden. Das muss sich unbedingt ändern – bei den Wahlen der National- und Ständeräte vom 20. Oktober hat das Volk die Gelegenheit dazu. Die Website umweltrating.ch zeigt, welche Politikerinnen und Politiker sich für den Natur- und Umweltschutz einsetzen. Bitte gehen auch Sie wählen – jede Stimme zählt!

Mit dem Herbst kommt die Pilzsaison

Diese Jahreszeit lädt dazu ein, sich mit der Vielfalt im Reich der Pilze auseinanderzusetzen. Lassen Sie sich von der Faszination des verborgenen Daseins sowie der Lebensweise und Vermehrung der Pilze anstecken.

Redet endlich Klartext

Von Köppel bis NZZ reden alle von Klimawandel, ein Begriff ohne Richtung oder Bedrohlichkeit. Aber für Herrn Nationalrat Köppel ist selbst diese Verharmlosung unzulässig: Auf YouTube doziert er, Klimawandel würde bedeuten, dass sich etwas grundlegend ändere: Das sei nicht der Fall, weil sich das Klima schon immer geändert habe.

Herbstwanderung in der Sonnenstube der Schweiz

Kastanien-, Birken- und Lärchenwälder, die raue Bergwelt und eine atemberaubende Aussicht über die Tessiner Alpen bis nach Italien - all das bietet diese Wanderung im Tessin. Die abwechslungsreiche Wanderung oberhalb des Valle di Sementina stimmt für den kommenden Herbst ein. Der krönende Abschluss der Wanderung ist die Überquerung einer der längsten Hängebrücken der Schweiz.

Als Quereinsteiger im Umweltbereich Fuss fassen

Das Bedürfnis nach einem Job mit Sinn ist gross. Gerade der Umweltbereich ist bei Quereinsteigern beliebt, die Stellensuche gestaltet sich aber meist schwierig. Tipps und Hinweise geben einen ersten Eindruck und ermöglichen eine realistische Einschätzung.

Weiterbildungen im Internet: kostenlos, flexibel, frei zugänglich

Weiterbildung ist wichtig, heisst es überall. Doch was, wenn aufgrund der Arbeitsstelle eine Teilnahme in einem Kurs nebenzu nicht möglich? Oder wenn das Budget begrenzt ist? Es klingt fast zu gut um wahr zu sein, doch sogenannte MOOCs bieten hier wunderbare Möglichkeiten: die Onlinekurse sind kostenlos, die Arbeitszeit kann selbst eingeteilt werden und sie werden unter anderem von den besten Universitäten weltweit angeboten.

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie die neusten Jobs und News.

Anzeige

DIE BELIEBTESTEN ARTIKEL

Was ist das?

Black Mamba?

Was ist das?

Baumpilz

Was ist das?

Heuschrecke

Was ist das?

Besucher

X
X