Freie Nutzung, CC0 Public Domain

Wie man dank Notebook und Co. zum Klimaretter wird

  • Judith Schärer

Die tägliche Nutzung unserer Mobilgeräte führt zu einer erhöhten Umweltbelastung. Durch einfache Massnahmen könnten wir dem jedoch entgegenwirken. Eine Sammlung von kreativen Kurzfilmen führt uns dies anschaulich vor Augen.

10% unseres gesamten Stromverbrauchs fressen Fernseher und Co: Ein grosser Plasmabildschirm kann so viel Strom verbrauchen wie fünf grosse Kühlschränke. Eine schlaue Wahl unserer Mobil- und Elektrogeräte kann also einen enormen Unterschied auf Stromverbrauch und Umweltbelastung ausmachen. Dank einer überlegten Kaufentscheidung kann man beispielsweise beim Drucker bis zu 50% Energie sparen. Zusätzlich zum positiven Einfluss auf unsere Umwelt lässt sich durch bewussten Kauf und Nutzung jährlich ein grosser Gelbetrag sparen.

Das Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung in Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik besser zu informieren. Der Stromverbrauch in diesem Bereich wachse rasant an und werde bisher von den Verbrauchern zu wenig als klimarelevant wahrgenommen.

Dafür wurde unter anderem eine Video-Serie mit Informationen zu klimaschonenden Massnahmen bei der Benutzung von Notebook, Fernseher, Smartphone un Co. geschaffen. Vielleicht gibt es darunter ja auch Fakten und den einen oder anderen Tipp, den Sie noch nicht kannten?

Als Beispiel hier der Film zu Kauf Nutzung von Notebooks:

Den Youtube-Kanal mit allen Mobicheck-Videos finden Sie hier >>

Naturschutz.ch-Newsletter abonnieren!