wald_und_gesellschaft

Wald und Gesellschaft

  • Stefanie Pfefferli

Erfolgsgeschichten aus dem Schweizer Wald

Seit 25 Jahren zeichnet die Sophie und Karl Binding Stiftung Waldeigentümer und Forstbetriebe aus, denen es beispielhaft gelungen ist, die ökologischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Ansprüche an den Wald unter einen Hut zu bringen. Denn der gut gepflegte Wald ist nicht nur ein Ort der Ruhe, der Erholung und der Freizeitaktivitäten. Er bietet auch Schutz vor Naturgefahren, Lebensraum für Tiere und Pflanzen, prägt vielfältige Landschaften und produziert Holz.

Jean Combe hat zum aktuellen Anlass die 25 ausgezeichneten Forstbetriebe porträtiert. Entstanden ist eine kostbare Sammlung, in der die 25 Preisträger mit ihren ermutigenden Projekten vorgestellt werden und die erzielten Erfolge und Wirkungen des Preises für die Weiterentwicklung der Forstbetriebe aufgezeigt werden. Das „etwas andere Waldbuch“ ist auch deshalb kostbar, weil es kreative Lösungen aufzeigt und zu Innovationen ermutigt.

Den Leser erwartet ein gut strukturiertes Buch. In einem ersten Teil werde nicht nur Sinn und Zweck des Binding Preises anschaulich beschrieben, sondern auch die vielfältigen Funktionen, die der Wald im Gesamtsystem Mensch-Wald-Natur erbringen muss. Auch Begriffe wie Nachhaltigkeit und der Unterschied zwischen Forstwirtschaft unserer Vorfahren und den Anforderungen an eine Waldwirtschaft in heutiger Zeit wird anschaulich dargelegt.

Im zweiten Teil werden die Preisträger auf wenigen Seiten vorgestellt und die Projekte so beschrieben, dass ihre Bedeutung klar wird. Für Fachleute sicher besonders interessant, vermittelt dieser Teil einen guten Überblick über die Situation und die erbrachten Lösungen. Eine für jedermann attraktive Ergänzung der Texte – neben den sinnvoll gewählten Bildern – ist ein Wandertipp pro Gebiet mit dem Titel „Des Försters Lieblingspfad“. Kurze, längere, abenteuerliche oder gemütliche Wanderungen sind hier so vorgestellt, dass man am liebsten gleich den Rucksack packen und zur Tagestour in die beschriebenen Lebensräume aufbrechen würde.

Combe, Jean, 2011: Wald und Gesellschaft. Erfolgsgeschichten aus dem Schweizer Wald. 248 Seiten, gebunden, mit zahlreichen Abbildungen und Exkursionsvorschlägen. ISBN 978-3-7272-1348-9 (deutsch) 
ISBN 978-3-7272-1313-7 (französisch)

Erhältlich im Buchhandel oder beim Stämpfli-Verlag (www.buchstaempfli.com)

CHF 44.– / € 32,80

(Rezension von B. Luginbühl)

mountain wilderness
Naturschutz.ch-Newsletter abonnieren!