vogelartenderschweiz

Vogelarten der Schweiz

  • Redaktion Naturschutz

vogelartenderschweizWer die einheimischen Vögel kennen lernen möchte, hat heute die Qual der Wahl zwischen unzähligen Vogelbüchern. Dieses „Bestimmungsführer“  genannte neue Buch aus dem renommierten Haupt-Verlag ist ein Mittelding zwischen ausführlicher Enzyklopädie und „rudimentärem“ Bestimmungsbuch und somit für alle geeignet, die sich einen schnellen Überblick über die heimischen Arten verschaffen möchten. Knapp 200 Schweizer Arten werden auf je zwei Seiten besprochen; neben den kurzen Kapitelchen zu Kennzeichen, Verwechslungsmöglichkeiten, Stimme, Verbreitung, Zugverhalten, Nahrung, Gefährdung und Wissenswertem finden sich jeweils mehrere Fotos, die die verschiedenen Gefieder zeigen.
Positiv fällt vor allem auf, dass bei jeder Art die Verwechslungsmöglichkeiten angegeben werden. Auch sind die Fotos, die fast alle von Andreas Gygax und von Carol’Antonio Balzari stammen, meist recht gut (abgesehen von einigen unscharfen Bildern, die es leider ins Buch geschafft haben). Negativ ins Gewicht fällt hingegen, dass zahlreiche seltenere Arten weggelassen sind, weshalb das Buch nur bedingt als Bestimmungsführer taugt. Weiter wird schmerzlich eine Karte der Verbreitung und der Zugwege vermisst.
Insgesamt kann das Buch allen empfohlen werden, die sich ein wenig für Vögel interessieren. Wer alle Vögel möglichst zielsicher bestimmen möchte oder es ganz genau wissen will, wird auf andere Werke ausweichen müssen.

Balzari, C. A., Gygax, A.  (2010): Vogelarten der Schweiz. Haupt, Bern. 49.- Fr., 400 S., ISBN:978-3-258-07557-0