vergessenewildnis

Vergessene Wildnis

  • Stefan Bachmann

vergessenewildnisPeter Dettling, Schweizer Naturforscher und Kunstmaler, ist während einiger Jahre abseits der bekannten Pfade durch die Surselva (Vorderrheintal) gestreift. Seine zahlreichen Wanderungen brachten ihn in einsame Täler und auf wilde Bergspitzen, zu Rothirschen, Murmeltieren – und zum einsamen Wolf, den ausser Dettling sonst fast niemand je gesehen hat. Dieser Bildband zeugt von Dettlings Erlebnissen in der Wildnis, sie sind in spannende Kurztexte und in faszinierende, bisweilen beinahe kitschige Bilder gepackt. Dettling schaut dem Adler in den Horst, zeigt eindrückliche Fluss- und Berglandschaften von ihrer besten Seite und ist bei der Birkhahnbalz aus nächster Nähe dabei. Man merkt dem Buch auf jeder Seite, in jedem Satz an: Da schreibt ein Naturbeseelter, ein „Wilder“, wie es Andreas Moser im Vorwort treffend sagt. „Vergessene Wildnis“ ist damit ein intimes Buch für Liebhaber der einheimischen Natur geworden, die es gerne poetisch haben.

Peter A. Dettling: Vergessene Wildnis. Spurensuche in der Surselva. 2010, Südostschweiz Buchverlag. 142 Seiten mit zahlreichen Farbfotos, Fr. 58.-