Wer spannendes über Schneehuhn und Co. lernen will, abonniert am besten das CH-Wildinfo © Wildtier Schweiz
Wer spannendes über Schneehuhn und Co. lernen will, abonniert am besten das CH-Wildinfo © Wildtier Schweiz

Über die Wildtiere der Schweiz up-to-date bleiben

  • Selina Fehr

Wer’s Wissen will beim Wild und für alle Naturbegeisterten lohnt sich ein Abonnement des kostenlosen digitalen Mitteilungsblatts CH-Wildinfo von Wildtier Schweiz. In der aktuellen Ausgabe erfahren Sie beispielsweise, wie divers die Felchen in unseren Gewässern sind, was den Schneehasen plagt und wie Powernaps dem Gartenschläfer helfen, über die Runden zu kommen.

Informationen über Wildtiere und die Natur zu verbreiten, so, dass sie jeder versteht. Dieses Ziel verfolgt der gemeinnützige Verein Wildtier Schweiz. Eins seiner Projekte ist das e-Magazin CH-Wildinfo/CH-Fauneinfo. Über das kostenlose Mitteilungsblatt werden wildtierbiologische Themen und Informationen verbreitet und für alle zugänglich gemacht. Ein weiterer guter Effekt dabei: Das CH-Wildinfo fördert auch die Zusammenarbeit und den Informationsfluss verschiedenster Naturschutz-Akteure.

Das CH-Wildinfo/CH-Fauneinfo beinhaltet verschiedenste aktuelle Themen über Wildtiere und deren Lebensräume. Aber auch neuste Forschungsresultate und weitere Neuigkeiten. Es ist verständlich geschrieben und erlaubt in kürzester Zeit, sich über die Aktualitäten der Wildtiere in der Schweiz und dem nahen Ausland auf dem Laufenden zu halten.

Es ist kostenlos, wird sowohl in Deutsch wie auch Französisch herausgegeben und erscheint elektronisch 6 Mal jährlich. Neben den Informationen über die Wildtiere, beinhaltet es auch immer ein Quiz mit kniffligen Wildtierfragen sowie eine Liste von interessanten Kursen und Tagungen. Des Weiteren ist das CH-Wildinfo das offizielle Kommunikationsorgan der Schweizerischen Gesellschaft für Wildtierbiologie.

Die neuste Folge ist immer unter https://www.wildtier.ch/projekte/chwildinfo/ zu finden und auch auf ältere Ausgaben kann im Archiv stets zugegriffen werden. Das CH-Wildinfo kann aber auch als Abonnement bestellt werden und wird dann ganz einfach per Mail verschickt.