© Hartwig HKD, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr
© Hartwig HKD, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr

Testen Sie Ihr Jagd-Wissen

  • Cécile Villiger

Herbst – die Saison der Jagd. Ob bei Hoch- , Nieder-, Treib- oder Pirschjagd, in fast der ganzen Schweiz sind die Grünröcke unterwegs. Dabei scheiden sich die Gemüter von Jägern, Bauern, Tier- und Naturschützern. Brutale Tierstötung oder sinnvolle Kontrolle der Wildbestände und Fleischerzeugnisse, glühende Leidenschaft oder grausames Ritual? Die Gesellschaft wird sich wohl bei diesem emotionalen Thema nie einig. Wir haben einige Fakten zur Schweizer Jagd in einem Quiz zusammengetragen.

Quiz Jagd

  • Gibt es eine Promillen-Obergrenze im Schweizerischen Jagdgesetz?

    Smiley face
  •  
  • Wie viel bezahlt ein Schweizer Bürger für die Teinahme an der Bündner Hochjagd im Jahre 2016, wenn er nicht im Graubünden wohnhaft ist?

  •  
  • Wie gross ist der Anteil an Jägerinnen in der Schweiz?

  •  
  • All diese Vogelarten auf den Bilder sind jagbar. Nur eine Art ist nicht gefährdet, welche?

  •  
  • Wie nennt der Jäger das Hinterteil eines Rehs?

  •  
  • Im Jahre 2015 hat man knapp 10'000 Wildschweine erlegt. Wie viele schossen Jäger im Jahre 1933?

    Smiley face
  •  
  • In welchem Kanton gilt ein Jagdverbot?

  •  
  • Wie viel tragen JägerInnen zur jährlichen Bleibelastung bei?

  •  
  • Wie gross ist der Anteil an Tieren, die 2016 auf der Bündner Hochjagd widerrechtilich geschossen wurden?

    Smiley face
  •  
  • In welchem Kanton erlegte man im Jahre 2015 am meisten Haustauben?

    Smiley face