C-Saeugetiere der Alpen.indd

Säugetiere der Alpen

  • Sophie Ryser

Die Alpen sind zu grossen Teilen ein karges und unwirtliches Habitat. Trotzdem leben von den tiefliegenden Wäldern bis hinauf zu den schneebedeckten Gipfeln Säugetiere, zum Beispiel verschiedene kleine und grosse Raubtiere, eine Vielzahl von Nagetieren, Fledermäuse, Igel und andere mehr. Viele Arten leben versteckt, und es ist gar nicht so einfach, diese zu entdecken. Wer hat zum Beispiel schon einmal ein Hermelin gesehen? Und wer kennt den Unterschied zwischen einem Marder und einem Iltis? Wer die überraschende Vielfalt an Säugetieren der Alpen besser kennenlernen und gleichzeitig seinen Blick auf Wanderschaft schärfen möchte, dem sei dieses Buch empfohlen.

Das Buch zeigt in erster Linie die Porträts von 86 bekannten Säugetierarten der Alpen. Sie werden ergänzt durch attraktive Fotos sowie durch eine Beschreibung der Lebensweise und des Verhaltens. Verschiedene Symbole geben auf einen Blick Aufschluss darüber, wie gross und schwer das Tier ist, wo es lebt und was es frisst. Dadurch hat man sofort einen Überblick über die Silhouette und den möglichen Lebensraum eines beobachteten Tieres. Auch das Verbreitungsgebiet und eine Höhenkarte sind angegeben.

Für Wanderer und andere Tierliebhaber besonders interessant: Am Anfang findet man ausführliche Kapitel darüber, wie man Tiere am besten beobachten kann und wie man Spuren interpretiert und unterscheidet. Also: Das Buch unter den Arm geklemmt und losgewandert!

Canalis, L. (2013): Säugetiere der Alpen – Der Bestimmungsführer für alle Arten, 1. Auflage 2013, 270 Seiten, erschienen im Haupt Verlag (www.haupt.ch), ISBN 978-3-258-07790-1

Institution
Haupt Verlag
Falkenplatz 14, 3001 Bern
Kontakt
Tel. 031 309 09 09
E-Mail schreiben