inside_mother_earth

Inside Mother Earth – Magische Höhlenwelten

  • Redaktion Naturschutz

Wer würde nicht gerne mitgehen mit den Höhlenforschern, hinunter in die Dunkelheit, in das zauberhafte Universum der Tropfsteine und Kristalle! Aber eben: nur besonders mutige Abenteurer trauen sich, die Gefahren und Strapazen auf sich zu nehmen, um die Geheimnisse der Unterwelt zu entdecken. Einer von ihnen ist der deutsche Geologe und Paläontologe Max Wisshak. Zum Glück der weniger Mutigen, die die Höhlen lieber zu Hause auf der Couch erkunden, ist Wisshak auch ein ambitionierter, ausgezeichneter Fotograf. Das beweist sein neuer Bildband «Inside Mother Earth» mit 130 grossformatigen, wunderschönen Bildern aus verschiedenen Höhlen Europas, Amerikas und Neuseelands. Die Fotografien geben Einblick in eine Märchenwelt, wie sie kein Künstler schöner erschaffen könnte – ein Labyrinth aus Tunnels, Schächten und Hallen mit vielgestaltigen Skulpturen in allen Farben. Die von der Natur in vielen Jahrtausenden erschaffene Pracht lässt staunen und führt eine wunderbare Formenvielfalt vor Augen, die normalerweise nur wenigen vorbehalten bleibt.

Max Wisshak: Inside Mother Earth – Magische Höhlenwelten. Edition Reuss, Aschaffenburg, 2008. 144 Seiten, ca. Fr. 89.–