© Martha de Jong-Lantink [CC-BY-SA-3.0], via flickr
© Martha de Jong-Lantink [CC-BY-SA-3.0], via flickr

Ein Spion unter Eisbären: die Schneekamera

  • Kathrin Ruprecht

Verhaltensforschung mit neuster Technik! Versteckte Kameras in „Eisbergen“ und „Schneebällen“ geben einen ganz neuen Einblick in das Leben der Eisbären. Hautnah kann das Sozialverhalten und die Jagd verfolgt werden. Und was passiert wenn die Kamera entdeckt wird?
Ein Einblick in das Leben der grössten Landraubtiere, deren Lebensraum durch die Klimaerwärmung stark bedroht ist.

Eisbären können, wenn keine Futterknappheit besteht oder Paarungszeit ist, ganz gesellig sein. So können mehrere Eisbären friedlich nebeneinander an einem gestrandeten Wal fressen. Die meiste Zeit aber sind sie alleine unterwegs. Die Männchen ganz für sich und die Weibchen teilweise mit ihrem Jungen, wobei sie einen grossen Bogen um geschlechtsreife Männchen macht. Mehr Infos über das Verhalten von Eisbären finden sie hier.