Folgen Sie mit Peter Dettlings Doku-Serie den Wölfen des Calanda. © Gunnar Ries [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons
Folgen Sie mit Peter Dettlings Doku-Serie den Wölfen des Calanda. © Gunnar Ries [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons

Doku-Serie über Calanda-Wölfe                 

  • Selina Fehr

Ab dem 3. März erscheint jede Woche eine neue Mini-Doku über die Wölfe am Calanda. Auf Film festgehalten hat sie der preisgekrönte Schweizer Naturfotograf Peter Dettling. Er will damit das Zusammenleben von Wolf und Mensch in der Schweiz verbessern.

Tauchen Sie ein in die Welt der Wölfe! Erleben Sie, wie und wo sich die Graupelze niedergelassen haben, welche Hindernisse und Gefahren sie überwinden müssen, wie sie das Land mit anderen Wild- und Nutztieren teilen und welche Reaktionen sie bei der Bevölkerung auslösen.

In den vergangenen vier Jahren filmte der renommierte Schweizer Naturfotograf und Autor Peter A. Dettling die Geheimnisse der Calanda-Wölfe. In eindrücklichen Aufnahmen erforschte er die erste Wolfsfamilie der Schweiz seit über 150 Jahren. Nun möchte er das Ergebnis der Öffentlichkeit zugänglich machen. Ab dem 3. März 2018 wird einmal pro Woche auf der Website des Projekts eine Video-Kurzepisode publiziert, die seine Reise in die Welt der ersten Wolfsfamilie der modernen Schweiz portraitieren wird.

Die gesamthaft 52 Kurzepisoden gehen über ein ganzes Jahr und widerspiegeln damit die Zeitdauer «einmal um die Sonne», was dem Projekt seinen Namen verleiht. Der 3. März als Startschuss der Doku-Serie ist sorgfältig gewählt: Es ist der offizielle «Tag der wilden Tiere».

Sechs Welpen werden zur Sensation

Über die Hintergründe des Projekts schreibt Dettling : «Das Jahr 2012 kann als historisches Jahr betrachtet werden, als insgesamt 6 Wolfswelpen in einer Wurfshöhle irgendwo am Calanda, dem Hausberg der Bündner Kantonshauptstadt Chur, das Licht der Welt erblickten. (…)Bis zu diesem bemerkenswerten Zeitpunkt zogen nur ab und zu einzelne, allein umherziehende Wölfe durch das Alpenland, nachdem ihre Spezies Ende des 19. Jahrhunderts in der Schweiz ausgerottet worden war. 2013 entschied ich, in meine ursprüngliche Heimat zurückzukehren, um diese historische Entwicklung zu dokumentieren.»

Das Abonnement

Die 52 Kurzepisoden (1.5 – 7 Min. pro Staffel) können für nur 50 Rappen pro Video (insgesamt CHF 26.–) abonniert werden. Informationen zur Anmeldung sowie die erste Episode/Trailer finden Sie unter www.peterdettling.com.

PS: Peter Dettling ist froh um die Weiterverbreitung seines Projektes via Sozialer Medien. Also bitte: Teilen!

Dettling ist überzeugt: «Je mehr Leute vom wahren Leben der Calanda Wölfe erfahren, desto grösser die Chancen für einen guten Schutz der Wölfe in der Schweiz.»