Der Film «Das liebe Rindvieh» erzählt über Bauern im Allgäu, die sich von der Hochleistungsmilchwirtschaft abwenden und neue Wege gehen. © Filme für die Erde.
Der Film «Das liebe Rindvieh» erzählt über Bauern im Allgäu, die sich von der Hochleistungsmilchwirtschaft abwenden und neue Wege gehen. © Filme für die Erde.

Der nachhaltige Filmtipp – Das liebe Rindvieh

  • Stefanie Wermelinger

Heute besitzen ungefähr drei von vier Kühen keine Hörner mehr. Der Film «Das liebe Rindvieh» zeigt das Beispiel von drei Milchbauern die eine Umstellung gewagt haben – «Lasst mich Bauer sein, früher war ich Zerstörer», sagt Franz-Josef Kögel, Bauer im Allgäu.

logo_ffde_100x33 Der Filmtipp des Monats wird von Filme für die Erde präsentiert, der weltweit grössten Website zu Film und Nachhaltigkeit, mit über 200 Filmen, die direkt online angeschaut werden können.

Die porträtierten Milchbauern aus dem Allgäu, Deutschland, wollen ihren Kühen wieder ein artgerechteres und behorntes Leben bieten und trotzen dem, was sie ursprünglich mal gelehrt wurden. Bis vor kurzem hatte für sie einzig der Profit-Gedanke gezählt, doch unter den Bauern findet ein Umdenken statt und sie wollen weg von der Hochleistungsmilchwirtschaft. Anstatt die Kühe den ganzen Tag im Stall einzusperren und ihnen Kraftfutter und Medikamente zu füttern, stehen jetzt täglich Weidengänge und als Nahrung nur noch Gras und Heu auf dem Programm.

DasLiebeRindvieh-04
Die Landwirte im Film wollen weg von der Hochleistungsmilchwirtschaft. © Filme für die Erde.

«Das liebe Rindvieh» zeigt Bauern, denen das Wohl ihrer Tiere und die Naturverbundenheit am Herzen liegt und dass sowohl Mensch als auch Tier von der Umstellung profitieren.

Passend zum Film: Am 25. November 2018 kommt die «Hornkuh-Initiative» zur Abstimmung vor das schweizer Volk, welche die Bauern dazu ermutigen will, sowohl ihren Kühen als auch ihren Ziegen die Hörner zu belassen.

Der monatliche Filmtipp wird von Filme für die Erde präsentiert. www.FILMEfürdieERDE.org ist die weltweit grösste Website zu Film und Nachhaltigkeit, mit über 200 Filmen, die direkt online angeschaut werden können.