Regentage nehmen in manchen Gebieten stärker ab als in anderen © Przemyslaw "BlueShade" Idzkiewicz [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons
Regentage nehmen in manchen Gebieten stärker ab als in anderen © Przemyslaw "BlueShade" Idzkiewicz [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons

air4life – Luftiges Klassenzimmer

  • Nora Kieselbach

Die kantonalen Behörden für Luftreinhaltung, die Krebsliga Schweiz sowie die Schweizerische Metall-Union machen – unterstützt vom Bundesamt für Umwelt BAFU – die Luftqualität zum Unterrichtsthema und haben gemeinsam das Schulprojekt air4life ins Leben gerufen.

Die 12- bis 16-jährigen Schüler lernen dabei, dass Luft nicht Nichts ist. Sie sollen verstehen, was beim Atmen geschieht und erleben, was die Schadstoffe Ozon, Feinstaub und Benzol im menschlichen Körper auslösen. Und sie erfahren, wie jeder einzelne Mensch die Luftqualität in seinem Umfeld verbessern kann.

Möchten Sie mit Ihrer Schulklasse bei air4life mitmachen?

Als Lehrperson erhalten Sie nach der Anmeldung Zugang zum Extranet mit Forum, fachliche Unterstützung durch die Projektpartner, gedrucktes Unterrichtsmaterial für die Schülerinnen und Schüler, Tipps für Experimente, Hintergrundinformationen zu den Themen Luftqualität, Benzol, Ozon und Feinstaub und und und…

air4life berichtet ausserdem unter www.air4life.ch über Ihr Projekt – falls Sie und die Jugendlichen bzw. Eltern damit einverstanden sind.

Interessiert? Dann können Sie sich hier weiter informieren und Ihre Klasse für das Schulprojekt anmelden!

air4life
Bundesamt für Umwelt BAFU
Krebsliga Schweiz
Schweizerische Metallunion

Bild: Przemyslaw „BlueShade“ Idzkiewicz (Wikimedia Commons)

Institution
Atemluft