Zweiter Wolf in Graubünden

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Im Gebiet des Oberalppasses hält sich ein Wolf auf. Analysen von Kotproben bestätigten die Anwesenheit des bisher unbekannten männlichen Tieres. Bereits seit sechs Jahren lebt in der Surselva ein Wolf, dessen Alter auf mindestens acht Jahre geschätzt wird. Beide Raubtiere dürften Zuwanderer aus Italien sein.
Schafe lassen die beiden Wölfe in Ruhe. Risse seien weder letztes Jahr noch dieses Jahres festgestellt worden, sagte Hannes Jenny vom Amt für Jagd und Fischerei. Allerdings hätten die Bauern grosse Anstrengungen unternommen, um ihre Tiere zu schützen, unter anderem durch den Einsatz von Hunden.
Wahrscheinlich südwärts Richtung Südtirol abgewandert ist hingegen der Braunbär „MJ4“. (sb)

Links zum Beitrag
www.landwirtschaft.ch

Beitrag kommentieren