Zürcherin für Einsatz für Orang-Utan geehrt

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Regina Frey aus Berg am Irchel ist für ihren Einsatz zu Gunsten der „Waldmenschen“ in Indonesien mit dem Binding-Preis 2005 geehrt worden. Der mit 50'000 Franken dotierte Preis wurde am 5. November zum 20. Mal in Vaduz verliehen. Der Binding-Preis ist eine der wichtigsten privaten europäischen Auszeichnungen im Natur- und Umweltschutz. Preisträgerin Regina Frey setzt sich seit 30 Jahren für die Erhaltung der Orang-Utans im indonesischen Regenwald ein. Zudem führt die Zoologin einen unermüdlichen Kampf gegen die grossflächige Abholzung der Regenwälder in Südostasien. Mit ihrer Stiftung „PanEco“ für nachhaltige Entwicklung und interkulturellen Austausch sorgt Frey für den Aufbau von Umweltbildungszentren in Indonesien und mit weiteren Projekten für den sorgsamen Umgang mit Ressourcen. Auch vor der eigenen Haustüre wirkt die Zoologin mit dem Umweltbildungszentrum „NeulandWeinland“, das vorab Jugendlichen den Kontakt mit der Natur ermöglicht.

Links zum Beitrag
PanEco

Beitrag kommentieren