Igel tierrettung shutz hand

Zewo-Kennzeichnung für den Tierschutz

  • Eliane Küpfer
  • -

Der sprichwörtlich beste Freund des Menschen oder die Schmusekatze auf dem Sofa – egal ob Hund, Katze, Zucht- oder Wildtiere, für viele Menschen ist das Wohl und der Schutz von Tieren eine Herzensangelegenheit. Institutionen, die sich dem Tierschutz verschrieben haben, werden mittels Spenden unterstützt oder gar in Testamenten grosszügig berücksichtigt.

Neu wird das Zewo-Gütesiegel auch an gemeinnützige Tierschutzorganisationen verliehen. Zewo will damit den Spenderinnen und Spendern die Gewissheit verleihen, dass ihr Geld effektiv beim Tier ankommt. Darüber hinaus lebt Tierschutzarbeit meist vom Einsatz freiwilliger Helferinnen und Helfer. Damit sich diese selbstlos in den Dienst der Tiere stellen, sind ein unbescholtener Ruf und eine hohe Glaubwürdigkeit einer solchen Institution elementar.

Die Zewo setzt sich für die Förderung von Transparenz und Lauterkeit im Spendenwesen ein. Das Zewo-Gütesiegel zeichnet Hilfswerke aus, die offen über ihre Tätigkeit informieren, eine transparente Rechnung führen und ihre Spendengelder zweckbestimmt, wirtschaftlich und wirksam einsetzen. Durch das Zewo-Siegel wird in Zukunft den damit ausgezeichneten Tierschutzorganisationen bescheinigt, dass sie vertrauenswürdig sind und sämtlichen Kriterien des Zewo-Katalogs genügen.

Bild: kallerna [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Weitere Informationen

Beitrag kommentieren