WWF verstärkt Engagement für nachhaltiges Palmöl und Soja

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der WWF Schweiz teilt mit, dass im April 2004 die Non-Profit-Organisation „Runder Tisch für nachhaltiges Palmöl“ (RSPO) gegründet wurde. Palmöl-Unternehmen, Umwelt- und Sozialorganisationen arbeiten in diesem Gremium gemeinsam Kriterien für eine nachhaltige Palmölproduktion aus, die dann umgesetzt werden sollen.
Neben Palmöl setzt der WWF nun einen zweiten Schwerpunkt: Die Förderung von umwelt- und sozialverträglichem Soja. Nach den USA ist Brasilien weltweit der grösste Sojaproduzent. Immer häufiger jedoch wird die brasilianische Savanne und der Amazonasregenwald gerodet und niedergebrannt, um Platz für neue Plantagen zu machen. Gemeinsam mit Coop arbeitet der WWF derzeit Kriterien für einen nachhaltigen Sojaanbau aus. Für Januar 05 ist ein Runder Tisch in Iguaçu an der argentinisch-brasilianischen Grenze geplant.

Links zum Beitrag
www.checkyouroil.org

Beitrag kommentieren