WWF und ZKB engagieren sich gemeinsam für den Klimaschutz

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die WWF Climate Group setzt sich ein ambitioniertes Ziel: Ihre Mitglieder sollen bis zum Jahr 2010 mindestens 120'000 Tonnen CO2 einsparen. Mithelfen wird dabei auch die Zürcher Kantonalbank, die als siebtes Unternehmen der Gruppe beitritt. Die Bank, die im Bereich nachhaltiger Finanzprodukte schon seit Anfang 2007 mit dem WWF zusammenarbeitet, baut ihre nachhaltigen Angebote aus und schafft damit Anreize für Kunden, sich ebenfalls klimafreundlich zu verhalten. So lanciert die ZKB den gemeinsam mit dem WWF entwickelten „ZKB-Renovationsbonus“. Sie fördert damit klimafreundliche Eigenheim-Renovationen im Wirtschaftsraum Zürich mit einem Bonus von maximal 5'000 Franken. Weiterhin haben der WWF und die ZKB folgende Klimaschutzziele vereinbart:

– Die ZKB wird ab 2010 vollständig klimaneutral wirtschaften.
– Die ZKB strebt ab sofort bei allen Neubauten und Totalsanierungen ihrer Gebäude mindestens den Minergie-Standard an.
– Die ZKB senkt den Treibstoffverbrauch ihrer Fahrzeugflotte bis 2009 um zehn Prozent.
– Die ZKB deckt Ihren Strombedarf ab sofort ausschliesslich mit Ökostrom (naturemade star). (sb)

Links zum Beitrag
WWF

Beitrag kommentieren